Start ETF-News Sebastian Külps neuer DE-Head of Business Development bei Vanguard

Sebastian Külps neuer DE-Head of Business Development bei Vanguard

630
Sebastian Külps - Head of Business Development Deutschland bei Vanguard

Die international renommierte Investmentgesellschaft Vanguard hat Sebastian Külps zum Head of Business Development für Deutschland ernannt. In dieser neu geschaffenen Position ist Külps für den Ausbau der Präsenz des Unternehmens in Deutschland verantwortlich.

Sean Hagerty, Leiter des Geschäfts in Europa: „Die Besetzung dieser Position mit Sebastian Külps ist ein wichtiger Meilenstein für Vanguard. Wir sind bestrebt unsere Präsenz und unsere Marktanteile in ganz Europa auszubauen. Die Expertise und Erfahrung von Herrn Külps werden eine wesentliche Rolle darin spielen Anlegern die besten Chancen auf Erfolg zu bieten. Somit verfolgt Vanguard, nun auch in Deutschland, aktiv das Ziel hochwertige und kostengünstige Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Wir freuen uns sehr darauf, mit ihm im Team zusammenzuarbeiten.“

Külps stößt von Oddo Seydler Bank zu Vanguard, wo er als Head of Securities tätig war. Er verfügt über zwanzig Jahre Erfahrung im Finanzdienstleistungssektor und war davor bei Kepler Cheuvreux, der Deutschen Bank und J.P. Morgan tätig. Külps hält einen BA in Wirtschaftswissenschaften des Bates College, Maine und einen MA in Management der EAP/ESCP European School of Management.

Vanguard verwaltet eigenen Angaben zufolge im Auftrag von mehr als 20 Millionen Anlegern weltweit ein Vermögen von 4 Billionen US-Dollar. Als eine der weltweit gröβten Investmentgesellschaften bietet sie eine breite Auswahl an kostengünstigen Investmentfonds, ETFs, Anlageberatung und damit verbundenen Dienstleistungen an. Das Unternehmen wurde 1975 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Malvern, Pennsylvania. In Europa verwaltetet die Investmentgesellschaft derzeit über 120 Milliarden US-Dollar an Kundenvermögen (per Ende Dezember 2016). In Europa handelbarte ETFs sind derzeit noch nicht in Deutschland gelistet sondern an der London Stock Exchange, sind aber auch für deutsche Anleger zugelassen.

Interessieren könnte Sie auch unsere Artikel Vanguard mit ETF auf Schwellenländer-Staatsanleihen und Vanguard mit vier neuen aktiv gemanagten Faktor-ETFs.