Start ETF-News Short Investoren profitieren von der Schweinegrippe

Short Investoren profitieren von der Schweinegrippe

48
schweinegrippe

Noch sehen die Finanzmärkte die sich immer weiter ausbreitende Schweinegrippe als geringe Gefahrenquelle an.

Nur zeitweise hat das Übergreifen des Virus von Mexiko auf andere Länder insbesondere die Aktien von Fluggesellschaften abstürzen lassen. Sollte sich der Virus aber weiter ausbreiteten, könnten auf der Gewinnerseite vor allem die großen Pharmakonzerne stehen, denn die Nachfrage nach Grippemitteln wird dann wohl explosionsartig ansteigen.

Ein weiterer Effekt, der sich schon bei der Vogelgrippe oder BSE gezeigt hat, trifft nun auch den Markt für Schweinefleischprodukte. So hat sich der Preis für Schweinehälften an den Rohstoffbörsen seit 24. April 2009 bereits um 9% reduziert.

Anleger die auf einen weiteren Verfall der Schweinefleischpreise setzen möchten, können das mit einem Short-ETC auf Lean Hogs (Schweinehälften). Der von ETF Securities emittierte Short Lean Hogs ETC (ISIN: DE000A0V9X25) bildet die tägliche Veränderung des Index (vor Verwaltungsgebühren und Zinsen) mit dem Faktor minus eins ab.

Ein Beispiel:

Fällt der der Lean Hogs Sub-Index an einem Tag um zwei Prozent, gewinnt der Short ETC zwei Prozent hinzu und umgekehrt.

Im Zuge der Ausweitung der Schweinegrippe erwarten Investoren einen Rückgang der Nachfrage nach Schweinehälften. ETF Securities zufolge hat sich das Handelsvolumen des ETCs, verglichen mit dem durchschnittlichen Handel seit Einführung des Produktes im März 2008, verdreifacht.

Langfristig sehen Experten jedoch eine strukturell wachsende Lebensmittelnachfrage aufgrund einer stark ansteigenden Weltbevölkerung. Dies macht in Zukunft wieder Long-Positionen attraktiv. Auch dafür bietet ETF Securities eine Lösung an. Mit dem Lean Hogs Long ETC (ISIN: DE000A0KRJ10). profitiert der Investor von steigenden Preisen.

Beide Investments eignen sich aus unserer Sicht nur als kurzfristige Trading-Position. Wer sich grundsätzlich im Agrarrohstoff-Sektor positionieren möchte, sollte eher auf einen breit gestreuten ETC zurückgreifen. Hier bietet sich der S&P GSCI Agriculture ETC von Source an (ISIN: XS0417183406).

TEILEN
Vorheriger ArtikelRun auf Emerging Markets
Nächster ArtikelETF Awards für Deutsche Börse
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.