Start ETF-News Smart-Beta Spezialist Ossiam erreicht 2 Mrd. US-Dollar

Smart-Beta Spezialist Ossiam erreicht 2 Mrd. US-Dollar

44

Ossiam, ein Anbieter von sogenannte Smart-Beta ETFs hat das in diesen Strategien verwaltete Vermögen auf 2 Mrd. US-Dollar gesteigert.

Seit dem Start von Ossiam im Jahr 2010 hat sich der in Paris ansässige ETF-Anbieter, eine Tochtergesellschaft der Investmentgesellschaft Natixis Global Asset Management (NGAM), auf Smart-Beta-Strategien spezialisiert.

Smart-Beta-Strategien versuchen, durch alternative Gewichtungsmethoden, die Performance der klassischen meist marktkapitalisierungsgewichteten Indexkonzepte, zu schlagen. Dabei setzen sie allerdings auch regelbasierte Indexkonzepte ein.

Ossiam: Spezialist für Smart-Beta-ETFs

Ossiam bietet eine Reihe dieser intelligenten Smart-Beta-ETFs an. Dazu zählen z.B. Minimum-Varianz-Strategien auf den europäischen, amerikanischen und weltweiten Aktienmarkt und die Schwellenländer. Zudem gibt es gleichgewichtete ETFs auf den Stoxx Europe 600 und einen speziellen Rohstoff-ETF.

Besonders beliebt ist der Ossiam US Minimum Variance ETF (WKN: A1JH1X oder A1JH1Y) der nun über seine Anteilsklassen 750 Mio. US-Dollar verwaltet. Der Fonds wurde im Jahr 2011 aufgelegt und feierte kürzlich sein Drei-Jahres-Jubiläum. Seit der Auflage hat er eine Rendite von 57,6 % erwirtschaftet, nur geringfügig unter den 59,8 % der Benchmark, dem S & P 500 Index. Allerdings weist der ETF eine deutlich geringerer Volatilität auf: 11,69 % vs. 16,41 % für den Index. Andere Strategien wie der Ossiam iStoxx Europe Minimum Variance ETF (WKN: A1JH10) oder der Stoxx Europe 600 Ossiam Equal Weight ETF (WKN: A1JH12) waren ebenso gefragt. Alle Ossiam ETFs können über die London Stock Exchange, die Borsa Italiana, die Deutsche Börse, die NYSE Euronext Paris oder die SIX Swiss Exchange gehandelt werden.

 bruno-poulin small
Bruno Poulin
CEO – Founding Partner

Bruno Poulin, CEO von Ossiam, kommentiert die Entwicklung wie folgt: „Wir freuen uns sehr, diesen wichtigen Meilensteine erreicht zu haben. Der Markt für Smart-Beta-Strategien hat sich seit dem Start unseres ersten Fonds im Jahr 2011 etabliert. Investoren haben erkannt, dass alternative Smart-Beta-Fonds einen Mehrwert im Portfolio bieten. Wir danken unseren Kunden, Partnern und Natixis Global Asset Management für die gute Zusammenarbeit.“

TEILEN
Vorheriger ArtikelDieser ETF „schmeckt“ auch konservativen Anlegern
Nächster ArtikelUBS ETFs überschreitet 20 Mrd. US-Dollar-Grenze
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.