Der ETF Anbieter Source hat am 16. November 2011 zwei börsengehandelte Indexfonds emitiert. Diese bilden die Aktienmärkte der Emerging Markets sowie den USA ab. Source baut damit seine Produktpalette aus. Der Anbieter ist in Deutschland allerdings weniger bekannt. Die ETFs werden aber von institutionelen Investoren rege gehandelt.

Schwellenländer-ETF von Source

Mit dem MSCI Emerging Markets Source ETF (DE000A1JM6G3) erhalten Anleger laut Deutscher Börse die Möglichkeit, an der Wertentwicklung des MSCI Emerging Markets USD Net Total Return Index zu partizipieren. Der Index repräsentiert 85% der Marktkapitalisierung aufstrebender Entwicklungsländer aus unterschiedlichen Branchen u.a. dem Energie-, Gesundheits-, Industrie- und Versorgersektor. Zurzeit werden rund 770 Aktien aus folgenden Ländern abgebildet: Ägypten, Brasilien, Chile, China, Indien, Indonesien, Israel, Kolumbien, Korea, Malaysia, Marokko, Mexiko, Peru, den Philippinen, Polen, Russland, Südafrika, Taiwan, Thailand, der Tschechischen Republik, der Türkei und Ungarn.

ETF für USA-Fans

Mit dem S&P 500 Source ETF (DE000A1JM6F5) erhalten Anleger nach die Möglichkeit, an der Wertentwicklung des S&P 500 Net Total Return Index zu partizipieren. Es handelt sich dabei um einen nach Streubesitz-Marktkapitalisierung gewichteten Index, der die Wertentwicklung der 500 größten US-amerikanischen Aktiengesellschaften abbildet, bei dem alle Dividenden und Ausschüttungen nach Abzug gegebenenfalls anfallender Steuern in der Indexberechnung berücksichtigt werden.

Hier die Details zu den beiden ETFs:

ETF Name: MSCI Emerging Markets Source ETF
Anlageklasse: Aktienindex-ETF
ISIN: DE000A1JM6G3
Gesamtkostenquote: 0,45 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: MSCI Emerging Markets USD Net Total Return Index

ETF Name: S&P 500 Source ETF
Anlageklasse: Aktienindex-ETF
ISIN: DE000A1JM6F5
Gesamtkostenquote: 0,20 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: S%P 500 Net Total Return Index

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.