Start ETF-News Source knackt 10-Milliarden-Grenze bei ETFs

Source knackt 10-Milliarden-Grenze bei ETFs

27

Source, ein spezialisierter Anbieter von Exchange Traded Products (ETPs), hat eigenen Angaben zufolge das in 93 Produkten verwaltete Vermögen über die Schwelle von 10 Milliarden US-Dollar gesteigert. „Source ist mit dem Ziel angetreten, mehr Effizienz, Liquidität und Transparenz in den europäischen ETF-Markt zu bringen“, sagt Ted Hood, CEO von Source. Der jetzt erreichte Meilenstein zeige, dass dieser Ansatz funktioniere.

„Seit dem Markteintritt im April 2009 zählt Source zu den am schnellsten wachsenden ETP-Anbietern Europas. Trotz der kurzen Historie, verzeichnet Source eine hohe Liquidität und verfügt über einige Produkte mit dem höchsten Handelsvolumen am Markt“, so der ETF-Anbieter.  Dabei komme es nicht nur auf das verwaltete Vermögen an. So habe Source in den zwei Jahren seit dem Markteintritt Produkte Umsätze in Höhe von mehr als 240 Mrd. US-Dollar erreicht. Dies wertet der ETF-Anbieter als starkes Zeichen aus der Investment-Community, dass sie diese Art von Produkten handeln möchte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelDr. Seibold Marktkommentar: Zurück in die Zukunft mit neuer Währung
Nächster ArtikeliShares Euro STOXX Small Cap
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.