Start ETF-News Source physical Gold: AuM steigt auf über 3 Mrd. USD

Source physical Gold: AuM steigt auf über 3 Mrd. USD

44
goldbestaende

Source, einer der wachstumsstärksten ETP-Anbieter in Europa erreicht einen weiteren Meilenstein. Das verwalteten Vermögen des Source Physical Gold P-ETCs konnte die Marke von 3 Milliarden US-Dollar überschreiten.

Große Nachfrage nach Edelmetallen

Die Nachfrage nach Edelmetallen ist Source zufolge nach wie vor ungebrochen. Für immer mehr Investoren seien dabei physisch besicherte ETPs das bevorzugte Anlagevehikel. Der Source Physical Gold P-ETC (A1MECS) zähle mittlerweile zu den weltweit größten börsengehandelten physischen Goldprodukten. Allein im Jahr 2011 zöge er Nettozuflüsse in Höhe von 1,2 Milliarden US-Dollar an. Gleichzeitig hätten die Handelsumsätze an der London Stock Exchange (LSE) mehr als 4 Milliarden US-Dollar erreicht. Seit Jahresbeginn zöge das mit einer niedrigen Managementgebühr von 0,29 Prozent pro Jahr ausgestattete Produkt bereits weitere 587 Millionen US-Dollar neuer Kundengelder an. Mit einem Handelsvolumen von mehr als 4,5 Milliarden US-Dollar zähle der Source Physical Gold P-ETC an der LSE im bisherigen Jahresverlauf zu den fünf umsatzstärksten ETPs.

Gold-ETCs für viele Anleger interessant

Stefan Garcia, Head of Commodity ETC Sales bei Source, kommentiert den jüngsten Meilenstein: „Gold ist für viele Investoren zu einem wesentlichen Portfoliobestandteil geworden, dessen Anteil je nach Marktlage dynamisch angepasst wird. Die Allokation kann dabei durch den Einsatz von physisch replizierenden ETCs erreicht werden, bei denen es sich um sehr praktische Investmentprodukte handelt.“

Die P-ETCs von Source kombinieren nach eigenen Angaben die Effizienz und Liquidität eines ETPs mit dem Sicherheitsstandard eines physischen Investments. Jeder P-ETC sei physisch mit den zugrundeliegenden Edelmetallen besichert, welche in den Londoner Tresoren von J.P. Morgan verwahrt werden.

Seit ihrer Einführung im April 2009 habe die ETC-Plattform von Source mit insgesamt 23 Produkten ein verwaltetes Vermögen von 3,1 Milliarden US-Dollar erreicht. Laut Zahlen der Deutschen Bank (Stand: August 2012) sei Source damit der zweitgrößte Anbieter von Rohstoff-ETCs in Europa.

TEILEN
Vorheriger ArtikelChinesische Aktien sind reif für einen Rebound
Nächster ArtikelRallye an der Wiener Börse könnte sich fortsetzen
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.