Der ETP-Anbieter Source stärkt mit mehreren neuen Mitarbeitern die Bereiche Vertrieb, Marketing und Recht, um damit die Marktpräsenz zu erhöhen.

Faisal El-Hakim leitet bei Source den Vertrieb an institutionelle Anleger und Family Offices im Nahen Osten und Nordafrika. Vor seinem Wechsel zu Source war El-Hakim als Executive Director bei einer auf Investments und Handelsströme zwischen dem Nahen Osten und Fernost spezialisierten Investmentgesellschaft tätig gewesen. Zuvor sei er bei HSBC im Derivatives Structuring und im Vertrieb für Emerging Markets beschäftigt gewesen. Zudem habe El-Hakim bei ABM AMRO, Lehman Brothers und Bear Stearns gearbeitet, wo er sich auf vermögende Privatkunden aus dem Nahen Osten, Nordafrika sowie Zentral- und Osteuropa konzentriert habe. El-Hakim habe einen Masterabschluss in Mathematical Trading und Finance von der Cass Business School und einen Bachelorabschluss in Economics von der London School of Economics.

Philippe Secnazi ist laut Source für die Betreuung von institutionellen Anlegern, Privatbanken und Retail-Vertriebspartnern in Frankreich, Luxemburg, Belgien und Monaco verantwortlich. Vor seinem Wechsel zu Source habe Secnazi für mehr als zwei Jahre bei Robeco in Paris gearbeitet. Dort sei er innerhalb Frankreichs und Monacos für institutionelle Kunden, darunter Privatbanken und Dachfonds, zuständig gewesen. Vor seiner Zeit bei Robeco habe Secnazi für vier Jahre bei Natixis Global AM gearbeitet, wo er französische Privatbanken und Dachfonds betreut habe. An der Universität Assas-Paris II habe Secnazi einen Masterabschluss in Bank- und Finanzwesen (Magistère Banque Finance) und sowie ein Diplom in Finanzierungstechniken und Bankwesen erworben.

Dennis Bergot gehöre zum Marketing Team von Source. Zu seinen Aufgaben zählten die Erstellung von hochwertigen Marketingdokumenten, die Durchführung von Marktanalysen sowie die proaktive Unterstützung des Vertriebs bei der Pflege von Anlegerbeziehungen. Vor seinem Einstieg bei Source sei  er als Produktmanager für börsennotierte, strukturierte Investments bei der Westpac Banking Corporation in Sydney tätig gewesen, wo er auch seine Karriere begonnen habe „Er absolvierte zuvor das Diplom-Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg. Bereits während des Studiums sammelte er wertvolle Berufserfahrung, unter anderem im Business Development Team von Freshfields Bruckhaus Deringer und in den Tax- und Auditabteilungen von Ernst & Young in Hamburg. Zudem erwarb Dennis den Abschluss Master of Applied Finance an der Macquarie University Sydney“, berichtet Source.

Gemma Steel sei Rechtsanwältin und arbeite in der Rechtsabteilung von Source. Im Rahmen ihrer Tätigkeit befasse sie sich insbesondere mit rechtlichen Fragestellungen in Bezug auf bestehende und neue Produkte. Darüber hinaus sei sie ebenfalls für allgemeine Compliance-Fragen verantwortlich. Gemma habe ihre Karriere in der Rechtsabteilung von Morgan Stanley Private Wealth Management begonnen. In der Asset Management Sparte des Unternehmens habe sie rechtliche Themen rund um die Produktentwicklung und Produktauflegung, den Vertrieb, die Veränderung der regulatorischen Rahmenbedingungen sowie der Kreditvergabe betreut. Zuvor arbeitete Gemma laut Source als Anwältin bei Hogan Lovells und BlackRock. Gemma habe ihr Studium der Rechtswissenschaften und der Kunstgeschichte an der Cambridge University absolviert. Sie sei examinierte Rechtsanwältin und dürfe in England und Wales praktizieren.

Der Ausbau des Mitarbeiterteams helfe Source, den Anforderungen einer wachsenden Anlegerbasis gerecht zu werden.

Ted Hood, Chief Executive Officer von Source, kommentiert: „Wir freuen uns sehr, dass wir Faisal, Philippe, Dennis und Gemma für unser Unternehmen gewinnen konnten. Damit bauen wir unsere Distribution zu einem entscheidenden Zeitpunkt aus und können die Präsenz im Markt erhöhen. Dennis und Gemma verstärken die Bereiche Marketing und Recht. Darin kommt auch unser Versprechen zum Ausdruck, neue Inhalte anzubieten und als Dienstleister in Schlüsselmärkten zu agieren.“

TEILEN
Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.