Start ETF-News Source verweist auf günstige Gebühren einiger ETFs

Source verweist auf günstige Gebühren einiger ETFs

187
Sparen klein

Der ETF-Emittent Source gehört eigenen Angaben zufolge bei einigen ETPs auf Kerninvestments zu den preisgünstigsten Anbietern im Markt.

Hierzu gehörten die Source-Produkte auf den S&P-500- und den EURO-STOXX-50-Index. Die laufenden Verwaltungskosten würden bei diesen beiden ETPs nur bei 0,05 Prozent p.a. liegen. Beim Source MSCI Europe UCITS lägen sie bei 0,20 Prozent p. a. und beim Source Physical Gold P-ETC (USD) bei jährlich 0,29 Prozent. „Damit gehören diese Source-Produkte auf Kern-Benchmarks beziehungsweise -Investments im europäischen Vergleich entweder zu den preisgünstigen am Markt oder sie liegen an der Spitze des Wettbewerbs“, so Source.

„Obwohl Source bekannt dafür ist, innovative Fonds anzubieten, denken wir, dass es den Anlegern ebenfalls wichtig ist, mit unseren Produkten einen kosteneffizienten Zugang zu den wichtigsten Benchmarks zu bekommen“, sagt Michael John Lytle, Chief Development Officer bei Source. „Der Wunsch der Anleger ist dabei eindeutig: Sie wollen ein Produkt, das die Wertentwicklung des entsprechenden Index exakt widerspiegelt – und das zu geringen Verwaltungsgebühren. Im vergangenen Jahr beispielsweise haben wir die Gebühr für den Source S&P 500 UCITS ETF reduziert, so dass der Fonds nunmehr einen der kostengünstigsten Zugänge zu dieser Benchmark bietet. Für Anleger, die ein Investment im US-Markt aufbauen wollen, ist er daher sehr attraktiv und es ist wenig erstaunlich, dass der Fonds seitdem signifikante Zuflüsse verzeichnet.“

Gebühren seien jedoch nur ein Faktor bei der Fondsauswahl. Source sei sich der Wichtigkeit der gesamten Fondsperformance nach allen Kosten bewusst. Durch die Gebührensenkung sei der Source S&P 500 UCITS ETF zum Fonds mit der besten Wertentwicklung in seiner Gruppe geworden. Er habe den Index zum Jahresabschluss um 0,26 Prozent  übertroffen – annualisiert und nach Gebühren.
Der Source EURO STOXX 50 UCITS ETF habe gegenüber seiner Benchmark ebenfalls eine starke Wertentwicklung erzielt. Die Outperformance gegenüber dem Index habe hier zum Jahresende 2014 nach Kosten deutliche 0,39 Prozent betragen.

„Source bietet Anlageprodukte für die meisten wichtigen Anlageklassen und über ein breites Spektrum von Anlagestrategien hinweg an. Die Gesellschaft deckt mit ihren Produkten 95 Prozent des Marktes aktiv verwalteter ETF-Assets in Europa ab und war eine der ersten in Europa, die „Smart Beta“-Produkte angeboten hat“, so Source abschließend.

Hier eine Kosten-Übersicht des Emittenten einiger ETFs im Vergleich zu Mitbewerbern:

Source EURO STOXX 50 UCITS ETF

  • aktuelle Verwaltungsgebühr: 0,05 %
  • durchschnittliche Verwaltungsgebühr anderer Anbieter: 0,19 %

Source MSCI Europe UCITS ETF

  • aktuelle Verwaltungsgebühr: 0,20 %
  • durchschnittliche Verwaltungsgebühr anderer Anbieter: 0,32 %

Source STOXX Europe 600 UCITS ETF

  • aktuelle Verwaltungsgebühr: 0,19 %
  • durchschnittliche Verwaltungsgebühr anderer Anbieter: 0,21 %

Source FTSE 100 UCITS ETF

  • aktuelle Verwaltungsgebühr: 0,20 %
  • durchschnittliche Verwaltungsgebühr anderer Anbieter: 0,29 %

Source S&P 500 UCITS ETF

  • aktuelle Verwaltungsgebühr: 0,05 %
  • durchschnittliche Verwaltungsgebühr anderer Anbieter: 0,19 %

Source MSCI Japan UCITS ETF

  • aktuelle Verwaltungsgebühr: 0,40 %
  • durchschnittliche Verwaltungsgebühr anderer Anbieter: 0,50 %

Source MSCI World UCITS ETF

  • aktuelle Verwaltungsgebühr: 0,35 %
  • durchschnittliche Verwaltungsgebühr anderer Anbieter: 0,40 %

CSOP Source FTSE China A50 UCITS ETF

  • aktuelle Verwaltungsgebühr: 0,99 %
  • durchschnittliche Verwaltungsgebühr anderer Anbieter: 1,07 %

Source MSCI Emerging Markets UCITS ETF

  • aktuelle Verwaltungsgebühr: 0,45 %
  • durchschnittliche Verwaltungsgebühr anderer Anbieter: 0,62 %

Source Physical Gold ETC (P-ETC)

  • aktuelle Verwaltungsgebühr: 0,29 %
  • durchschnittliche Verwaltungsgebühr anderer Anbieter: 0,38 %