China Konjunktur 2

Mit dem neu von State Street Global Advisors aufgelegtenSPDR BofA Merrill Lynch Emerging Markets Corporate Bond UCITS ETF können Anleger an der Wertentwicklung von in US-Dollar denominierten Unternehmensanleihen aus der Region Emerging Markets partizipieren.

Anleihen, die in den Referenzindex aufgenommen werden, verfügen über ein ausstehendes Volumen von mindestens 500 Millionen US-Dollar sowie eine Restlaufzeit von mindestens einem Jahr. Weiterhin handelt es sich um vorrangige bzw. um besicherte Schuldverschreibungen, die in den USA bzw. in der Eurozone emittiert wurden.

Zurzeit setzt sich der Index laut ETF-Anbieter aus Anleihen von Unternehmen mit Sitz in Ägypten, Argentinien, Bahrain, Barbados, Brasilien, China, Costa Rica, Hongkong, Indonesien, Israel, Jamaika, Kasachstan, Kolumbien, Korea, Kuwait, Malaysia, Mexiko, Nigeria, Peru, Russland, Saudi Arabien, Singapur, Südafrika, Thailand, Trinidad, Türkei, UAE, Ukraine und Venezuela zusammen.

Hier die Details zum neu aufgelegten Renten-ETF:

  • Name: SPDR BofA Merrill Lynch Emerging Markets Corporate Bond UCITS ETF
  • Anlageklasse: Rentenindex-ETF
  • ISIN: IE00B7LFXY77
  • Gesamtkostenquote: 0,50 Prozent
  • Ertragsverwendung: ausschüttend
  • Benchmark: BofA Merrill Lynch Emerging Markets Diversified Corporate ex-144A Index

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.