Seit dem 1. Juli 2014 sind zwei neue Aktienindexfonds von SPDR (State Street Global Advisors) auf Xetra handelbar. Mit beiden ETFs können Anleger breit diversifiziert am US-Aktienmarkt partizipieren.

Der SPDR Russell 3000 U.S. Total Market UCITS ETF bietet Anlegern Zugang zu rund 3.000 US-Unternehmen mit großer, mittlerer und kleiner Marktkapitalisierung und deckt damit rund 98 Prozent des gesamten US-Aktienmarktes ab.

Der SPDR Russell 2000 U.S. Small Cap UCITS ETF setzt auf kleinere Unternehmen in den USA. Mit rund 2.000 Unternehmen mit kleiner Marktkapitalisierung bildet der Referenzindex rund acht Prozent des amerikanischen US-Aktienmarktes ab.

Hier die Details zu den beiden neu aufgelegten ETFs:

SPDR Russell 3000 U.S. Total Market UCITS ETF

  • WKN: A112AU
  • ISIN: IE00BKY7WX37
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
  • Indexabbildung: optimiert
  • Gesamtkostenquote: 0,25%

SPDR Russell 2000 U.S. Small Cap UCITS ETF

  • WKN: A1XFN1
  • ISIN: IE00BJ38QD84
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
  • Indexabbildung: optimiert
  • Gesamtkostenquote: 0,30 Prozent

 

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.