USD-Anleihe-Artikel

Die globalen ETP-Zuflüsse betrugen Ende Februar 27,2 Mrd. US-Dollar, das geht aus dem „ETP Landscape“-Report von BlackRock hervor.

Damit schaffte die ETP-Branche eine deutliche Trendwende. Denn noch im Januar 2014 flossen aus globalen ETPs 6,6 Mrd. US-Dollar (USD) ab.

Getrieben von der Rede der neuen Fed-Chefin Yanet Yellen im Kongress verzeichneten festverzinsliche Papiere im Februar laut dem ETP-Report Zuflüsse in Höhe von 19,6 Mrd. USD. Das entspricht einem neuen Monatsrekord, und dies in einem Umfeld anhaltend niedriger Zinsen bei gleichzeitig niedriger Inflation. Allein 16,8 Mrd. USD entfielen dabei auf US-Anleihen. Dabei investierten Anleger rund 11,4 Mrd. USD in US-Staatsanleihen, 3,6 Mrd. USD in Investment Grade-Unternehmensanleihen und 1,4 Mrd. USD in Hochzinsanleihen. Anleihen mit kurzer Laufzeit verzeichneten hierbei mit 7,4 Mrd. USD einen Rekord.

Japanische und europäische Aktien bevorzugt

Die Zuwächse in Aktien-ETFs waren hingegen moderat mit nur 5,8 Mrd. USD. Bevorzugt wurden Aktien aus Industriestaaten außerhalb der USA. In japanische Titel flossen 4,1 Mrd. USD, in paneuropäische Aktien 2,8 Mrd. USD. Hingegen kam es bei ETFs auf US-Aktien zu Abflüssen in Höhe von 0,2 Mrd. USD. Aus Emerging Market-ETFs flossen 4,7 Mrd. USD ab.

Die größten Top- und Flop-ETFs seit Jahresbeginn

Die größten Zuflüsse auf Jahressicht erzielten laut dem BlackRock-Report iShares Barclays 3-7 Year Treasury Bond mit 3,58 Mrd. USD, der iShares Barclays 1-3 Year Treasury  (3,525 Mrd. USD), der ProShares Ultra 7-10 Year Treasury (2,919 Mrd. USD), der Nikkei 225 ETF (1,716 Mrd. USD) und der Vanguard European (1,655 Mrd. USD).

Die größten Abflüsse hingegen verzeichnete der SPDR S&P 500 mit -17,383 Mrd. USD, der iShares MSCI Emerging Markets (- 7,572 USD), der iShares Core S&P Mid Cap (-4,063 Mrd. USD), der Vanguard FTSE Emerging Markets (-3,482 Mrd. USD) sowie der iShares Core S&P Mid Cap (-2,463 Mrd. USD).

Fondsauflagen und Delistings 2014

Im Jahr 2014 wurden bisher 93 neue ETPs und 16 neue Anteilsklassen weltweit gelistet mit einem Gesamtvolumen von insgesamt 2,1 Mrd. USD. Im Gegenzug wurden im gleichen Zeitraum 16 ETPs und 27 Anteilsklassen delistet.

Die fünf weltweit größten ETF-Anbieer sind weiterhin iShares, State Street, Vanguard, Invesco PowerShares und die Deutsche Asset & Wealth Management (db x-trackers).

 

 

 

 

 

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.