Start ETF-News Starke Fondsvolumenkonzentration auf die Top 10-ETPs

Starke Fondsvolumenkonzentration auf die Top 10-ETPs

44
Fokus-Artikel

Weltweit sind 4.748 (ETPs) an den Börsen gelistet. Per Ende September erreichten ETPs mit 1,85 Billionen US-Dollar (USD) ein neues Rekordhoch beim investierten ETP-Volumen. 89 Prozent des verwalteten Vermögens entfällt allein auf ETFs. Das ergibt der aktuelle BlackRock-Report ETP Landscape.

Ein neues Rekordhoch gab es auch bei den ETP-Zuflüssen. Bis Ende September betrugen die weltweiten ETP-Zuflüsse 182,6 Mrd. USD. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2011 flossen in die ETPs 173,4 Mrd. USD.

Das Wachstum von 29 Prozent im September 2012 ist zurückzuführen auf 19-prozentiges organisches Wachstum und 12-prozentigem Anlagezuwachs infolge von positiven Kurssteigerungen. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate auf 10 Jahres-Basis an investiertem Vermögen in ETPs betrug 29.7 Prozent, die auf 5-Jahresbasis dagegen 17,7 Prozent. Im vergangenen Jahr wuchs sie allerdings gerade einmal 3 Prozent.

ETPs auf festverzinsliche Wertpapiere (Anleihen) legten überdurchschnittlich zu. Ihr Anteil über alle Anlageklassen beträgt derzeit 17 Prozent, 30 Prozent der Nettomittelzuflüsse entfielen auf diese Produktkategorie. Die dominante Produktkategorie sind aber nach wie vor ETPs auf Aktien mit 70 Prozent des investierten Gesamtvolumens, auf sie entfielen bisher 61 Prozent der Nettomittelzuflüsse in diesem Jahr. 11 Prozent des Gesamtvolumens entfällt zudem auf Rohstoff-ETPs, allerdings beträgt der Anteil an den Nettomittelzuflüssen bisher nur 7 Prozent. Der Rest entfällt auf Währungs-ETPs.

Hinsichtlich der Fondsvolumengröße gibt es eine starke Konzentration auf einige wenige Produkte. Auf die weltweit 10 größten ETPs entfallen allein 462 Mrd. USD, das entspricht in etwa 25 Prozent des gesamten ETP-Anlagevermögens. 268 ETPs weisen ein Fondsvolumen von über einer Milliarde USD auf, 69 ETPs davon sogar von 5 Mrd. USD. Das Fondsvolumen von 3.121 ETPs dagegen liegt unter 50 Millionen USD.

Nicht viel anders sieht es bei den ETP-Anbietern aus. Zwar gibt es weltweit 195 Fondsgesellschaften, die ETPs auflegen. 84 Prozent des Marktanteils entfällt dabei weltweit jedoch auf die zehn größten ETF-Anbieter. Allein auf den größten Anbieter iShares entfällt 39 Prozent des Gesamtvolumens, gefolgt von State Street mit 18 Prozent und Vanguard mit 13 Prozent.

Neu in diesem Jahr auf den Markt gebracht wurden von all diesen ETF-Anbietern 506 ETPs. In ihnen sind 20 Mrd. USD investiert. Auch hier konzentriert sich 67 Prozent des gesamten Fondsvolumens auf 15 ETPs. Acht davon kommen aus dem asiatisch-pazifischen Raum.

TEILEN
Vorheriger ArtikelETF-Marktbericht: Lieber Europa als USA
Nächster ArtikelLohnt sich der Einstieg in Immobilien 2013 noch?
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.