Seit dem 8. Juli sind neun neue börsengelistete Sektor-Indexfonds des Emittenten SPDR (State Street Global Advisors) über Xetra und Börse Frankfurt handelbar.

Die neuen SPDR ETFs bilden physisch die Wertentwicklung US-amerikanischer Aktienunternehmen aus der Select Sector-Indexfamilie des S&P 500 ab und ermöglichen Anlegern erstmals an der Wertentwicklung folgender Sektoren zu partizipieren: Basis- und Nichtbasiskonsumgüter, Energie, Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Grundstoffe, Industriegüter, Technologie und Versorger. Die Indizes sind nach Marktkapitalisierung gewichtet. Die Erträge werden thesauriert. Die Gesamtkostenquote beträgt für alle ETFs 0,15 Prozent.

„Die neun SPDR US Select Sector UCITS ETFs ermöglichen Anlegern ihre US-Aktienallokation entsprechend des aktuellen Wirtschaftskreislaufs an Aufschwung, Hochkonjunktur, Abschwung und Rezession anzupassen und taktischen Überlegungen umzusetzen“, so Axel Riedel, bei State Street Global Advisors verantwortlich für SPDR ETFs in Deutschland und Österreich. Nach dem Erfolg in den USA hätten nun europäische Investoren auch die Möglichkeit, in ogaw/UCITS-richtlinienkonforme ETFs zu investieren, die von dem gleichen Portfoliomanager verwaltet würden und denselben Vergleichsindex und die gleiche Kostenstrukturen hätten, wie die US-Marktteilnehmer.

Hier die Details:

  • SPDR S&P U.S. Consumer Discret. Sel. Sect. UCITS ETF (IE00BWBXM278)
  • SPDR S&P U.S. Consumer Staples Sel. Sect. UCITS ETF (IE00BWBXM385)
  • SPDR S&P U.S. Energy Sel. Sector UCITS ETF (IE00BWBXM492)
  • SPDR S&P U.S. Financials Sel. Sector UCITS ETF (IE00BWBXM500)
  • SPDR S&P U.S. Health Care Sel. Sector UCITS ETF (IE00BWBXM617)
  • SPDR S&P U.S. Industrials Selt Sector UCITS ETF (IE00BWBXM724)
  • SPDR S&P U.S. Materials Sel. Sector UCITS ETF (IE00BWBXM831)
  • SPDR S&P U.S. Technology Sel. Sector UCITS ETF (IE00BWBXM948)
  • SPDR S&P U.S. Utilities Sel. Sector UCITS ETF (IE00BWBXMB69)

 

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.