Start ETF-News State Street legt elf neue Renten-ETFs auf

State Street legt elf neue Renten-ETFs auf

408
Neue ETFs für Anleihen-Investoren
State Street Global Advisors (SSGA) startet den Handel mit elf neuen Anleihen-ETFs

State Street Global Advisors (SSGA), hat heute den Start von elf Anleihe-ETFs am XETRA-Handel der Deutschen Börse bekannt gegeben

„Mit diesen Fonds erhalten Investoren eine größere Auswahl um gezielt in bestimmte (Laufzeit-)Segmente der Zinskurve zu investieren. Gerade angesichts einer strafferen Geldpolitik der US-Notenbank Federal Reserve wird diese Flexibilität wichtiger. Die Entscheidung, ob man über die gesamte Zinskurve investiert oder nur bestimmte Segmente wählt, kann sich nachhaltig auf die Portfoliorenditen auswirken. So lieferte im Zeitraum von 1995 bis 2015 beispielsweise der Barclays US Treasury-Index eine Rendite von 217 Prozent – allerdings mit wesentlichen Unterschieden entlang der Zinskurve. Der 1-3-Jahres-Index erbrachte 125 Prozent, während für das Laufzeitsegment „10-Jahre-Plus“ ein Ergebnis von 410 Prozent erzielt wurde. Im Eurozone-Staatsanleihenmarkt war ein ähnliches Muster zu beobachten. Vom Zeitpunkt der Schaffung der einheitlichen Währung bis Ende 2015 erbrachte der Barclays Euro Treasury Index 126 Prozent gegenüber lediglich 72 Prozent für den 1-3-Jahres-Index und über 195 Prozent für den 10-Jahres-Plus-Index“, so der ETF-Emittent.

Axel Riedel, Head of SPDR ETFs in Deutschland, sagte dazu: „Wir befinden uns in einem wirtschaftlichen Umfeld, in dem wir mit geringen Wachstumsraten, einer gedämpften Inflation und global mit einer befristeten Straffung der Finanzpolitik rechnen. Regulatorische Anforderungen verschärfen den Kostendruck. Daher sind Investoren besonders darauf bedacht, ihre Portfolios so effizient wie möglich zu gestalten. Kostengünstige, leicht einsetzbare ETFs kommen damit in die engste Wahl. Das Volumen bei den Exchange Traded Products im vergangenen Jahr lag erstmals über der Marke von 3 Billionen US-Dollar. Dies belegt einmal mehr die vorteilhaften Eigenschaften der ETFs für das aktuelle Anlageumfeld.“

Riedel ergänzte: „Mit sechs im europäischen Markt eingeführten Neuheiten, wie etwa unser ETF für lokale Schwellenländeranleihen und dem ersten weltweiten Wandelanleihen-ETF, sind wir ein echter Innovationsführer für Anleihe-ETFs. Wir wollen Investoren ermöglichen, sich in komplexen und schwer zugänglichen Marktsegmenten zu engagieren. Mit unseren jüngsten Neueinführungen erfüllen wir zudem die Nachfrage der Anleger nach kostengünstigen Lösungen für ihr Kernportfolio. Innerhalb eines Jahres sind weltweit nahezu 81 Milliarden US-Dollar Anleihe-ETFs/ETPs geflossen. Der Gesamtbestand summiert sich inzwischen auf fast 510 Milliarden US-Dollar und wird weiter steigen.“

Alle ETFs replizieren die Inidzes optimiert. Das heißt, sie umfassen deren wichtigste Positionen. Erträge werden ausgeschüttet.

Hier die Details zu den neu aufgelegten ETFs:

SPDR Barclays U.S. Corporate Bond UCITS ETF

SPDR Barclays 3-10 Year U.S. Corporate Bond UCITS ETF

SPDR Barclays 3-5 Year U.S. Treasury Bond UCITS ETF

SPDR Barclays 5-7 Year U.S. Treasury Bond UCITS ETF

SPDR Barclays 7-10 Year U.S. Treasury Bond UCITS ETF

SPDR Barclays 10+ Year U.S. Treasury Bond UCITS ETF

SPDR Barclays 3-7 Year Euro Corporate Bond UCITS ETF

SPDR Barclays 7+ Year Euro Corporate Bond UCITS ETF

SPDR Barclays 5-7 Year Euro Government Bond UCITS ETF

SPDR Barclays 7-10 Year Euro Government Bond UCITS ETF

SPDR Barclays 10+ Year Euro Government Bond UCITS ETF

 

 

 

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.