Structured Solutions wird zu Solactive

Mit Wirkung zum 08. Juli 2013 änderte die Structured Solutions AG den Namen des Unternehmens in Solactive AG. Der Anbieter von Finanzmarktindizes aus Frankfurt trägt damit dem starken Wachstum des Geschäftsbereichs „Indexing“ Rechnung.

Während die Firma bei Gründung im Jahre 2007 noch in den zwei gleichberechtigen Geschäftsbereichen „Structuring“ – in dem man Strukturierungsdienstleistungen für institutionelle Kunden anbot – und „Indexing“ tätig war, verlagerte sich der Schwerpunkt in den letzten Jahren immer mehr in Richtung der Indexaktivitäten. Aus diesem Grund wird nun auch der Bezug zur Produktstrukturierung im Unternehmensnamen abgelegt.

 

Unter der Marke „Solactive“ werden seit 2010 die Indizes geführt, welche mittlerweile von Finanzinstitutionen in aller Welt genutzt werden.

Fokus auf Entwicklung von Finanzmarktindizes

In den letzten Jahren war die Entwicklung der Solactive AG von rasantem Wachstum geprägt. Mit einem konsequenten Fokus auf die Entwicklung, Berechnung und Vermarktung von maßgeschneiderten Finanzmarktbarometern gehört das Unternehmen zu den am Schnellsten wachsenden Anbietern in diesem Bereich. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten ist Solactive in sämtlichen relevanten Assetklassen vertreten – neben Aktien vor allem Anleihen und Rohstoffe – und das bei einer Abdeckung nahezu aller Handelsplätze der Welt. Gerade diese Universalität in Kombination mit schneller, flexibler Umsetzung und hoher Qualität ist das, wofür Solactive steht.

100 ETFs mit Solactive Indizes verknüpft

Von den weltweit etwa 3400 ETFs sind aktuell mehr als 100 mit Assets von rund 20 Milliarden USD an von Solactive berechnete Indizes gelinkt, was einem globalen Marktanteil von rund 3 Prozent entspricht. Diese Zahl ist insbesondere vor dem Hintergrund bemerkenswert, dass man anders als die meisten Wettbewerber keine eigenen Leitindizes besitzt, auf die automatisch viele ETFs begeben werden. Im für ETFs weltweit bedeutsamsten Markt USA verfügt Solactive sogar über einen Marktanteil von rund 7 Prozent bei den Indexberechnern und liegt damit an vierter Stelle.Mehr als 800 Indizes werden von Solactive momentan rund um die Uhr berechnet für gut 75 Kunden in Europa, Amerika und Asien. Dabei ist das Unternehmen organisatorisch in die Bereiche „Equity Indexing“ unter der Leitung von Henning Kahre sowie den von Astrid Ludwig verantworteten Bereich „Bond & Complex Indexing“ unterteilt. Solactive beschäftigt derzeit 14 Mitarbeiter am Standort Frankfurt und wird auf Vorstandsebene von Unternehmensgründer Steffen Scheuble sowie Sebastian Seifried geführt.

Lesen Sie hier das Interview mit Steffen Scheuble, dem Gründer der Solactive AG.

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel Ist Fundamental Indexing erfolgversprechend? und in der ETF-Suche finden Sie darüber hinaus auch eine Liste mit Europäischen-ETFs.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.