technology2

Die Deutsche Börse hat Veränderungen im TecDAX mit Wirkung zum 18. Juni 2012 entschieden. In den Indizes DAX, MDAX und SDAX dagegen hat es keine Änderungen in der Zusammensetzung ihrer Werte gegeben.

In TecDAX wird die Aktie der Sartorius AG Vz in den TecDAX aufgenommen. Im Gegenzug verlässt die Aktie von BB Biotech den Index. Die Aktie erfüllt nach Aussagen der Deutschen Börse die Kriterien hinsichtlich des Umsatzschwerpunktes nicht mehr. Demnach müssten Unternehmen, die ihren juristischen Sitz nicht in Deutschland, sondern in einem anderen EU oder EFTA Staat haben, mindestens 33 Prozent ihres Handelsumsatzes an der Börse Frankfurt inklusive Xetra haben. Zusätzlich werde die Aktie der Cancom AG in den TecDAX aufgenommen und ersetze dort die Aktie von Centrotherm Photovoltaics.

ETF von iShares auf TecDAX

Bisher einziger ETF auf den Technologie-Index ist der iShares TecDAX (593397). Der Index wird vollständig repliziert, die Erträge werden thesauriert. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,51 Prozent.

Der Index TecDAX stellt den verkleinerten Nachfolgeindex des NEMAX 50 dar. Er beinhaltet die 30 Werte aus den Technologiebranchen. Die Indexhistorie schließt sich nahtlos an die des NEMAX 50 an. Bei den Technologieunternehmen des TecDAX handelt es sich sowohl um deutsche als auch ausländische Unternehmen.



Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.