Start ETF-News UBS legt vier ETFs auf USA-Indizes und MSCI World auf

UBS legt vier ETFs auf USA-Indizes und MSCI World auf

72
usa 30052012 klein

UBS Global Asset Management listet insgesamt vier neue ETFs an der Deutschen Börse XETRA: Die drei auf dem MSCI USA, MSCI USA Value sowie auf dem S& P 500 Index basierenden neuen UBS-ETFs ermöglichen Investoren den Zugang zu den amerikanischen Aktienmärkten – jeweils mit unterschiedlichem Investment-Stil und -Strategie.

Der UBS-ETF MSCI World Index erlaubt die Anlage in die weltweit bedeutendsten Unternehmen der Finanz-, Konsum- und Güterindustrie.

Drei ETFs auf USA

Der UBS (Irl) ETF plc – MSCI USA, basierend auf dem MSCI USA Index, – gibt dem interessierten Anleger die Möglichkeit, über alle Branchen hinweg in die führenden großen und mittelgroßen Unternehmen der USA zu investieren: Der Basis-Index umfasst rund 600 Large- und Mid-Cap-Unternehmen des USAktienmarktes und deckt ca. 84% der Marktkapitalisierung im Aktienstreubesitz ab.

Mit dem UBS (Irl) ETF plc- MSCI USA Value verfügt der Investor über eine effiziente Anlagelösung, mit der sich die richtungsweisenden Value-Unternehmen der USA einfach abdecken lassen: Die Aufnahme der US-Value-Unternehmen in den dem neuen UBS-ETF zugrundeliegenden MSCI Value Index wird in einem rigorosen Selektionsprozess nach je acht historischen sowie zukunftsgreifenden Fundamentaldaten bestimmt.

Der dritte neue, sich auf den US-Aktienmarkt konzentrierende UBS (Irl) ETF plc S & P 500, hat eines der maßgeblichen US-Börsenbarometer als Grundlage: Der 1957 lancierte S & P 500 bündelt die wichtigsten US-Unternehmen und deckt dabei rund 75% des gesamten US-Aktienmarktes ab.

An Large- und Mid-Cap-Unternehmen von 24 Industrieländern partizipieren

Um global branchenübergreifend in führende Börsenschwergewichte investieren zu können, wurde der UBS (Irl) ETF plc – MSCI World konzipiert: Der zugrundeliegende Index, der MSCI World, vereint über 1600 führende Large- und Mid-Cap-Unternehmen aus 24 Industrieländern weltweit.

 

Einige ETFs in zwei Anteilsklassen

Die Fondswährung der vier neu gelisteten UBS-ETFS ist USD. Der Handel an der Deutschen Börse erfolgt in EUR. Beim UBS (Irl) ETF plc – MSCI USA, UBS (Irl) ETF plc – MSCI USA Value und UBS (Irl) ETF plc – MSCI World stehen je zwei Anteilsklassen zur Verfügung: Die Anteilsklasse „A“ richtet sich an Privatkunden, die AnteilskIasse „I“ berücksichtigt die Bedürfnisse von institutionellen Investoren und vermögenden Privatkunden. Der UBS (Irl) ETF plc – S&P 500 kann in der Anteilsklasse „A“ erworben werden.

Eine wettbewerbsfähige Liquidität im Sekundärmarkt mit engen Geld-Brief-Spannen ist durch die Commerzbank AG für alle an der Deutschen Börse notierten UBS-ETFs sichergestellt.

Das Fondsdomizil aller vier neuen UBS-ETFs ist Irland.

 Hier die neuaufgelegten ETFs von UBS

 IndexKAGWKN Kosten
UBS ETF – MSCI USA (USD) A-disUBSA1JVB60.35%
UBS ETF – MSCI USA (USD) I-disUBSA1JVB70.23%
UBS ETF – MSCI USA Value (USD) A-disUBSA1JVB80.35%
UBS ETF – MSCI USA Value (USD) I-disUBSA1JVB90.23%
UBS ETF – MSCI World (USD) A-disUBSA1JVCA0.45%
UBS ETF – MSCI World (USD) I-disUBSA1JVCB0.30%
UBS ETF – S&P 500 (USD) A-disUBSA1JVB50.25%
TEILEN
Vorheriger ArtikelSchwellenländerindex ist nicht gleich Schwellenländerindex
Nächster ArtikelETF-Pressespiegel – KW 22/2012
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.
Child comments 1