Vanguard und iShares bieten neue ETFs an.
iShares bietet einen neuen ETF auf den US-Bankensektor.

Vanguard bringt am 24. Mai 2018 den Vanguard USD Corporate 1-3 Year Bond UCITS ETF (WKN: A2JCCL) an die Deutsche Börse. Die Fondsgesellschaft baut damit ihr Angebot börsengehandelter Fonds in Deutschland weiter aus. Durch das neue Produkt sind laut eigenen Angaben insgesamt 24 Vanguard UCITS ETFs an der Deutschen Börse notiert.

Mit dem Vanguard USD Corporate 1-3 Year Bond UCITs ETF (ISIN: IE00BDD48R20) können Anleger kostengünstig in Unternehmensanleihen mit Investment Grade-Rating und kurzen Laufzeiten investieren. Das Anlageuniversum des Fonds sei gut nach Branchen diversifiziert. Benchmark des Fonds ist der Bloomberg Barclays Global Aggregate Corporate USD 1-3 Year Index, die laufenden Kosten liegen bei 0,15 Prozent. Der ETF ist ausschüttend.

„Die Anforderungen der Anleger ändern sich, daher passen wir unser Angebot laufend an und bauen unsere ETF-Palette in Deutschland weiter aus“, erläutert Sebastian Külps, Vanguard-Leiter für Deutschland und Österreich. „Mit dem Vanguard USD Corporate 1-3 Year Bond UCITS ETF bieten wir Anlegern einen weiteren Grundbaustein für ein solides, diversifiziertes und ausgewogenes Portfolio“, fährt Külps fort.

Vanguard USD Corporate 1-3 Year Bond UCITS ETF

  • Anlageklasse: Anleihenindex-ETF
  • ISIN: IE00BDD48R20
  • WKN: A2JCCL
  • Laufende Kosten p.a.: 0,15 Prozent
  • Ertragsverwendung: ausschüttend
    Referenzindex: Bloomberg Barclays Global Aggregate Corporate USD 1-3 Year Index

iShares ebenfalls mit neuem ETFs

Ebenfalls seit 24. Mai 2018 ist ein neuer iShares-ETF auf Xetra und Börse Frankfurt handelbar. Es handelt sich hierbei um den iShares S&P U.S. Banks UCITS ETF (WKN: A2JHXR). Mit dem Aktienindex-ETF erhalten Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung des US-Bankensektors zu partizipieren. Für eine Aufnahme in den Referenzindex müssen die Unternehmen dem S&P 900 Index angehören und dem Bankensektor zugeordnet sein. Der Referenzindex wird nach Marktkapitalisierung gewichtet und verfügt über eine Obergrenze von sieben Prozent für die größten sowie vier Prozent für die übrigen Indexbestandteile.

iShares S&P U.S. Banks UCITS ETF

  • Anlageklasse: Aktienindex-ETF
  • ISIN: IE00BD3V0B10
  • WKN:
  • Laufende Kosten p.a.: 0,35 Prozent
  • Ertragsverwendung: thesaurierend
    Referenzindex: S&P 900 Banks (lndustry) 7/4 Capped Index (USO) NTR

 

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Thomas Brummer war nach dem Betriebswirtschaftsstudium für das Anlegermagazin „Der Aktionär“ tätig. Im Anschluss schrieb er mehr als vier Jahre für das Verbraucherportal biallo.de und einige Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier. Währenddessen hospitierte er in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf. Seit 2018 schreibt er für extra-funds.de und das EXtra Magazin.