Start ETF-News Veritas-ETF-Dachfonds reduziert Aktienquote

Veritas-ETF-Dachfonds reduziert Aktienquote

55

Frankfurt „Während die Aktienmärkte letzte Woche über weite Teile starke Wertverluste verzeichneten, haben wir die Aktienquoten auf Basis unserer Modelle weiter reduziert. Zugute kamen den Portfolios die Absicherung einiger Aktienmärkte bereits seit Juni sowie die signifikante Untergewichtung einiger Märkte“ berichtet das Fondsmanagement von Veritas.

„Unsere Modelle zeigten letzte Woche auf taktischer Ebene erste Verkaufssignale für die weltweiten Aktienmärkte. Demzufolge haben wir die aktiven Aktienquoten in unseren Dachfonds Mitte letzter Woche um 25% reduziert. Für den flexiblen ETF-DACHFONDS (DE0005561682) bedeutete dies eine Reduzierung der Aktienquote zunächst auf 73%. Da sich die Verkaufsignale für den MSCI World per Wochenschluss nun auch auf strategischer Ebene bestätigt haben, werden wir die aktiv gesteuerten Aktienquoten bei allen Dachfonds auf unter 50% reduzieren. Die Aktienquote des ETF-DACHFONDS wird nach der Anpassung zunächst noch ca. 44% betragen, beim A2A DEFENSIV  (DE0005561666) wird die Quote auf 10% reduziert“, so die Investmentstrategen. Zugute sei den Portfolios zuletzt die Untergewichtung der europäischen Aktienmärkte gekommen. So sei der DAX mit 1,8% im ETF-DACHFONDS bereits vergangene Woche deutlich unterrepräsentiert gewesen. Für die nordamerikanischen Aktienmärkte lägen bisher lediglich Verkaufsignale auf taktischer Ebene vor. Daher bleibe diese Region auch weiterhin am stärksten gewichtet. „Sollten sich die Verkaufsignale per Ende dieser Woche jedoch weiter bestätigen, werden systematisch weitere Reduzierungen vorgenommen“, kündigt das Fondsmanagement an.

Overlay-Management bewährt sich in stürmischen Börsenzeiten

Das im Juli eingeführtes Overlay-Management zeigt nach Veritas-Angaben erste Erfolge: „In unseren europäischen Aktien- und Mischfonds haben wir die Aktienmärkte bereits seit Mitte Juni vollständig abgesichert. Für den deutschen Aktienmarkt hat sich das Verkaufsignal per Wochenschluss eingestellt. In den globalen Aktien- und Mischfonds ist die Aktienquote mit Ausnahmen der nordamerikanischen Aktien ebenso abgesichert“. Die Investmentstrategen von Veritas zeigen sich davon überzeugt, dass sich durch systematische, nachvollziehbare Anlageentscheidungsprozesse langfristig Mehrwerte für Anleger erzielen lassen würden. Auf Basis unseres Investmentprozesses würden die Aktienquoten auch in turbulenten Börsenzeiten konsequent gesteuert. In der Vergangenheit habe sich dieser Prozess auch in Krisenzeiten erfolgreich bewährt.

TEILEN
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.