Neuerung

Veritas Investment optimiert zum 18.09. bzw. 01.10.2013 die Produktpalette. Durch eine Produktangebotsstraffung von 14 auf zehn Fonds sowie neue Fondsnamen soll eine höhere Transparenz geschaffen werden. Betroffen von den Änderungen sind auch ETF-Dachfonds.

Darüber hinaus werden das Anlagespektrum einiger Fonds ausgeweitet und neben einem neuen Anlagesegment (REITs) auch institutionelle Tranchen eingeführt.

„Durch die Verschmelzung ähnlicher Fonds wird ein höheres Fondsvolumen erreicht. Das erlaubt eine kosteneffizientere Verwaltung und erhöht die Attraktivität der Fonds für größere und institutionelle Anleger. „Die durch die Verschmelzungen realisierten Einsparungen geben wir in Form von reduzierten Gebühren an unsere Anleger weiter und offerieren unseren Kunden ein faires und transparentes Vergütungsmode ll“, sagt Kerstin Behnke, Geschäftsführerin Vertrieb & Client Service bei Veritas Investment.

Je nach Produkt bewege sich die Verwaltungsgebühr ab 01.10.2013 in einer Bandbreite von 1% bis 1,5%. Zudem werde der Ausgabeaufschlag des A2A DEFENSIV (ISIN: DE0005561666) auf 0% reduziert, so dass zukünftig drei Produkte aus der Fondspalette ohne Ausgabeaufschlag angeboten werden. Bei den vermögensverwaltenden Fonds ist die in dieser Produktkategorie marktübliche Performance Fee bereits auf 10% gesenkt worden. Dabei wird für die Berechnung der Performance Fee nicht nur die ab Juli 2013 für deutsche Fonds ohnehin verbindliche Höchststandmarke (High Watermark) zugrunde gelegt, sondern ebenfalls eine Gewinnschwelle (Hurdle Rate). Für die Aktienfonds wird die erfolgsabhängige Gebühr ganz abgeschafft. Zusätzlich plant Veritas Investment die Einführung institutioneller Tranchen für Mindestinvestments ab  1 Mio. EUR, bei denen sich die Verwaltungsgebühr jeweils halbiert.

Nach Aussage der Gesellschaft spiegelt die Umbenennung der Fonds die jeweilige Anlagestrategie besser wider und erlaubt eine einfachere Zuordnung innerhalb der zwei Produktlinien vermögensverwaltende Fonds und Aktienfonds .

„Als Pionier bei ETF-Dachfonds haben wir uns insbesondere im Bereich der vermögensverwaltenden Fonds einen Namen gemacht. Künftig sollen neben unseren erfolgreichen vermögensverwaltenden Ansätzen auch die risikooptimierten benchmarkunabhängigen Aktienfonds aktiv vermarktet werden. Unsere systematisch prognosefreie Ausrichtung werden wir zudem noch deutlicher hervorheben“, erklärt Dr. Dirk Söhnholz, Sprecher der Geschäftsführung bei Veritas Investment.

Die Fondsverschmelzungen werden zum 18.09.2013 vollzogen. Dabei werden der A2A WACHSTUM (ISIN: DE0005561641) und der ETF-DACHFONDS RENTEN (ISIN: DE 0005561690) auf den A2A DEFENSIV (ISIN: DE0005561666) verschmolzen. Des Weiteren werden der ETF-DACHFONDS QUANT (ISIN: DE0005561625) und der ETF-DACHFONDS EMERGING MARKETS PLUS MONEY (ISIN: DE0009763326) im ETF-DACHFONDS AKTIEN (ISIN: DE0005561682) aufgehen.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.