WeAdvise holt neue renommierte Investoren mit ins Boot.
WeAdvise holt neue renommierte Investoren mit ins Boot.

Der White-Label-Robo-Advisor „WeAdvise“ holt Vermögensverwalter und Private Banker an Bord.

Der Münchner Anbieter für sogenannte White-Label-Lösungen im Bereich der Robo-Advisory konnte den Investorenkreis um nach eigenen Angaben renommierter Vermögensverwalter erweitern. An der Beteiligungsrunde nehmen unabhängige Vermögensverwalter wie Consulting Team, Nowinta und R&M teil. Die genannten Unternehmen werden „WeAdvise“ für ihr Digitalgeschäft nutzen. Außerdem beteiligen sich mit ARTS Asset Management, ein Tochterunternehmen von C-Quadrat, der größte bankenunabhängige Vermögensverwalter Österreichs.

Mit Andreas Brodtmann, ehemals persönlich haftender Gesellschafter von Berenberg, und Otto Ernst, ehemals persönlich haftender Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsleitung der Fürst Fugger Privatbank, konnte „WeAdvise“ zusätzlich zwei bedeutende Private Banker als Investoren gewinnen.

WeAdvise verspricht sich durch den erweiterten Investorenkreis Zugang zu fundiertem Branchenwissen und exzellenten Netzwerkkontakten. Zusammen mit dem Company Builder und Ankeraktionär Finconomy will das Gründerteam den weiteren Ausbau von WeAdvise zum führenden B2B-Robo-Advisor im deutschsprachigem Raum forcieren. Derzeitige Partner von WeAdvise, die die vollständig auf ihre „Look & Feel“ anpassbare Robo-Advice-Technologie nutzen, profitieren durch das zusätzliche Know-How von der Weiterentwicklung der Plattform.

„Wir freuen uns über die Beteiligung von unabhängigen Vermögensverwaltern und ausgewiesenen Branchenexperten an unserem Unternehmen. Mit WeAdvise bieten Vermögensverwalter ihren Kunden eine schnell einsetzbare und mit fintech-Angeboten vergleichbare Lösung. Mit dieser kombinieren unsere Partner persönliche Beratung und innovative Technologie“, so Christian Ropel, Co-Funder WeAdvise AG.

Dazu ergänzend, Reinhard Tahedl CEO von Finconomy: „Mit Hilfe unseres Industrienetzwerkes ist es uns gelungen, bedeutsame Marktteilnehmer von einer Beteiligung an WeAdvise zu überzeugen. WeAdvise hilft Vermögensverwaltern und Privatbanken, ihre Prozesse zu digitalisieren und in Zukunft auch die digitale Kundenschnittstelle zu besetzen.“

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Thomas Brummer war nach dem Betriebswirtschaftsstudium für das Anlegermagazin „Der Aktionär“ tätig. Im Anschluss schrieb er mehr als vier Jahre für das Verbraucherportal biallo.de und einige Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier. Währenddessen hospitierte er in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf. Seit 2018 schreibt er für extra-funds.de und das EXtra Magazin.