In den Bloomberg Barclays Global Aggregate Bond Index können Anleger nun auch währungsgesichert investieren.

Ende Januar 2018 legte State Street Global Advisors (SPDR) einen ETF auf den Bloomberg Barclays Global Aggregate Bond Index aufNun ist der ETF auch in drei währungsgesicherten Anteilsklassen über Xetra und Börse Frankfurt handelbar.

Mit dem neuen Rentenindex-ETF, SPDR Bloomberg Barclays Global Aggregate Bond UCITS ETF, können Anleger an der Wertentwicklung des globalen Anleihemarktes partizipieren. Der Referenzindex umfasst über 21.000 Wertpapiere von mehr als 2.400 Emittenten in 24 Währungen aus mehr als 60 Ländern. Alle Anleihen verfügen über ein Investment-Grade-Rating. Der Bloomberg Barclays Global Aggregate Bond-Index deckt sowohl Staats- als auch Unternehmensanleihen von Industrieländern sowie Emerging Markets ab.

Stark im ETF vertreten sind derzeit Anleihen aus den USA (38,55 Prozent), Japan (16,72 Prozent) und Frankreich (6,09 Prozent). Leicht übergewichtet sind aktuell Staatsanleihen mit 53,66 Prozent. Bevorzugte Sektoren bei den Unternehmensanleihen sind Industrie sowie Finanzdienstleistungen. Mehr als drei Viertel der Anleihen weisen eine Laufzeit von bis zu zehn Jahren auf. Knapp 40 Prozent der Anleihen sind mit der besten Ratingnote AAA ausgestattet. Die durchschnittliche Restlaufzeit beträgt 8,8 Jahre. Die Rückzahlungsrendite beträgt im Schnitt 1,66 Prozent.

Anleger haben die Möglichkeit, zwischen den drei währungsgesicherten Anteilsklassen Euro, US-Dollar sowie britische Pfund zu wählen. Die Gesamtkostenquote der ETFs beträgt 0,10 Prozent.

Lesen Sie dazu auch den Artikel zu dem bereits Ende Januar aufgelegten Fonds.

Hier 3 neu aufgelegte währungsgesicherte Anteilsklassen auf den SPDR Bloomberg Barclays Global Aggregate Bond Index:

ETF-NameISIN
PDR Bloomberg Barclays Glob. Aggreg. Bond EUR Hdg. UCITS ETFIE00BF1QPL78
SPDR Bloomberg Barclays Glob. Aggreg. Bond GBP Hdg. UCITS ETFIE00BF1QPJ56
SPDR Bloomberg Barclays Glob. Aggreg. Bond USD Hdg UCITS ETFIE00BF1QPH33
TEILEN
Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.