Start ETF-News Wahlkampf in den USA

Wahlkampf in den USA

58
wahlkampf-usa-etf

In den USA stehen im November wieder die Präsidentschaftswahlen an. Der jetzt in die Endphase gehende Wahlkampf hat stets mit Wirtschaft und Geld zu tun. Ist jetzt der richtige Zeitpunkt um in den amerikanischen Aktienmarkt zu investieren?

Romney tritt als Herausforderer an

Der gerade auf dem Parteitag der konservativen Republikaner zum Präsidentschaftskandidaten gekürte Mit Romney fordert am 6. November 2012 den zum Amtsantritt so gefeierten Barrack Obama heraus. Mit seiner gestrigen Rede hat er den Umschwung vom farblosen ehemaligen Gouverneur und Finanzinvestor zum charakteristischen Präsidentschaftskandidaten der Republikaner bewältigt. Er verspricht in seinem Wahlprogramm die Wirtschaft anzukurbeln, indem er Steuern und Staatsausgaben senken und staatliche Reglementierungen abbauen werde. Gleichzeitg möchte er viele neue Jobs schaffen. Doch wie würde sich ein Wahlsieg von Mit Romney tatsächlich auf die US-Börsen auswirken?

Fest steht schon mal: Der Wahlkampf tut den US-Börsen traditionell gut. Historisch gesehen schnitten Aktien in Wahljahren überdurchschnittlich gut ab. Dies ist wohl auf die teuren Wahlversprechen und der politischen Stimmungsmache zurückzuführen. Denn mit den Wahlen gehen auch immer milliardenschwere Konjunkturpakete einher um die Wirtschaft anzukurbeln und die Wähler zu überzeugen. Wenn auch Sie von Wahlgeschenken, Wirtschaftsreformen und Konjunkturmaßnahmen des kommenden Präsidenten – egal ob er wieder Obama oder Romney heißt – profieren wollten, bieten Ihnen ETFs eine preisgünstige Möglichkeit direkt in die amerikanische Wirtschaft zu investieren.

US-Markt mittels ETFs gut erschlossen

Auf den US-Aktienmarkt gibt es viele ETFs. Größter und liquidester ETF ist der iShares S&P 500 ETF (WKN: 264388) mit Assets in Höhe von 8,33 Mrd. Euro. Anleger partizipieren damit an den 500 größten US-Unternehmen.

Weltweit bekanntester und ältester Index ist jedoch der Dow Jones Industrial Average, der bereits seit 1896 berechnet wird. Er umfasst die nach Meinung von Dow Jones & Company wichtigsten 30 US-Titel. Feste Aufnahmekriterien gibt es hierbei allerdings nicht. Hier bietet zum Beispiel Lyxor einen geeigneten Indexfonds an (WKN: 541779).

Wer lieber auf US-Technologiewerte setzt, der ist mit einem ETF auf den Nasdaq 100 bestens bedient. Er umfasst die 100 größten an der Technologiebörse Nasdaq gehandelten Werte. Hier bietet sich der ComStage ETF Nasdaq 100 (WKN: ETF011) an.