kupferetf

Wenn es der Weltwirtschaft gut geht, zeigt dies der Kupferpreis. Bislang hat sich Kupfer kaum bewegt. Analysten sehen Chancen. Kennen Sie Dr. Copper? Volkswirte verweisen gerne auf diesen imaginären Kollegen, wenn es darum geht, die Entwicklung der Weltwirtschaft zu beurteilen.

Denn Kupfer ist ebenso wie Öl ein wichtiger Rohstoff für die industrielle Fertigung. Entwickelt sich die Weltwirtschaft positiv, steigt meist auch der Kupferpreis an. Im Gegenzug kann ein schwacher Kupferpreis signalisieren, dass die Märkte in unsicheres Fahrwasser geraten könnten.

Kupfer heute günstiger als im vierten Quartal 2012

Derzeit sieht es danach aus, als sei die Prognosefähigkeit von Dr. Copper beeinträchtigt: Während China solide Wachstumsprognosen abgibt und auch die Automobilindustrie weltweit optimistischer wird, verharrt der Kupferpreis auf niedrigem Niveau. Derzeit ist Kupfer sogar günstiger als noch im letzten Quartal 2012, als die Sorge vor einer weltweiten Rezession mit am größten war.

Welche Rolle spielt das chinesische Neujahrsfest?

Den aktuellen Kupferpreis können auch die Analysten der Commerzbank ( Zum Testbericht) nur schwer verstehen und halten den jüngsten Kursverfall für übertrieben und nicht nachvollziehbar. Die Analysten verweisen auf Schätzungen des Kupfer-Giganten Freeport-McMoRan, der 2013 eine höhere Kupfer-Nachfrage aus China erwartet als bislang gedacht. Eine Erklärung, warum sich die optimistischere Lage an den Märkten im Hinblick auf die Weltkonjunktur noch nicht auf den Kupferpreis niedergeschlagen hat, könnte das chinesische Neujahrsfest sein. Die Analysten der Commerzbank ( Zum Testbericht) verweisen aufgrund der Festivitäten auf eine unsichere Datenlage.

Kupfer? Gerne auch gehebelt!

Anleger, die auch weiterhin daran glauben, dass Dr. Copper im Gleichschritt mit der Weltkonjunktur marschiert, könnten in einen Kupfer-ETC investieren. Die Commerzbank bietet hierzu gleich mehrere Produkte an: Der Coba ETC – Copper Future Daily Long 1x DE (WKN: ETC043) bildet die tägliche Veränderung des Kupfer-Futures mit dem Hebel 1 ab. Der ETC hat eine Gesamtkostenquote von 0,9%. Etwas spekulativer ist der Coba ETC – Copper Future Daily Long 2x DE (WKN: ETC044) – dieser ETC hebelt den Kupferpreis mit dem Faktor zwei. Die Gesamtkostenquote liegt hier bei 1,6%.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.