WisdomTree mit seinem ersten rolloptimierten Rohstoff-ETF
WisdomTree legte seinen ersten Enhanced Commodity UCITS ETF auf

WisdomTree hat seinen ersten auf breiter Basis angelegten WisdomTree Enhanced Commodity UCITS ETF im Xetra-Segment der Deutschen Börse (WTIC) gelistet. Investoren, die ausschließlich in US-Dollar anlegen möchten, können auf dieselbe Anteilsklasse an der Londoner Börse zurückgreifen (WCOA).

Der Fonds bildet den Optimised Roll Commodity Total Return Index (EBCIWTT) ab. Dabei handelt es sich um einen breit diversifizierten Index, dessen Ziel es ist, entlang der Terminkurve optimierte Renditen zu generieren. Dabei werden dieselben Ausgangsgewichtungen verwendet wie beim Bloomberg Commodity Index und dazu ein intelligenter rollierender Mechanismus eingesetzt, der auf der S&P GSCI Dynamic Roll Methodik basiert.

Viktor Nossek, Director of Research bei WisdomTree Europe, sagt zum neu aufgelegten Enhanced Commodity UCITS ETF:

„Investoren suchen zunehmend nach breit aufgestellten Rohstoffanlagen für ihre Portfolios. Grund dafür ist, dass diese nur geringe oder negative Korrelationen zu anderen Anlageklassen aufweisen und daher eine größere Diversifizierung des Portfolios ermöglichen. Der im WisdomTree Enhanced Commodity UCITS ETF integrierte Rollansatz führt zu erheblich niedrigeren Haltekosten von Rohstoff-Futures-Kontrakten und hat in vergangenen Perioden positive Rollrenditen generiert. Dadurch entfällt eines der Haupthindernisse für langfristige Engagements in Rohstoffe. Darüber hinaus spricht das derzeitige makroökonomische Umfeld für eine Ausweitung von Investments in diese Anlageklasse. Die Fundamentaldaten haben sich in den einzelnen Rohstoffsektoren verbessert – von einem stabileren Umfeld für den Ölpreis über Negativzinsen, die voraussichtlich zu einer höheren Attraktivität von Anlagen in Gold führen, bis zu einer positiveren Einschätzung der Entwicklung in den Schwellenländern, die zu einem Anziehen der Renditen bei Industriemetallen führen könnte.“

Nizam Hamid, ETF-Stratege bei WisdomTree Europe, ergänzt:

„Damit setzt WisdomTree die Einführung innovativer Lösungen in den Markt fort, die für Anleger mit einer ganzen Reihe von Vorteilen verbunden sind. Der neue Enhanced Commodity UCITS ETF bietet eine einzigartige Kombination von breit gestreuten Anlagen in Rohstoffe gestützt auf die Gewichtungen im Bloomberg Commodity Index sowie erhöhte Rollrenditen. WisdomTree Europe hat im Aktienbereich bereits erfolgreich Smart-Beta-Lösungen und alternativ gewichtete Anlageformen eingeführt und weitet nun seinen intelligenten Ansatz auf Rohstoffe aus, die wir als wichtige Anlageklasse betrachten“.

Langfristige Outperformance des WisdomTree Enhanced Commodity UCITS ETF

Als Benchmark für den Fonds dient der EBCIWTT, ein Optimised Roll Commodity Total Return Index, dessen Ziel die langfristige Outperformance gegenüber dem Bloomberg Commodity Total Return Index durch Minimierung des Contango und Maximierung der Backwardation ist. Der Index umfasst 22 Rohstoffe bei folgenden Sektorgewichtungen: Landwirtschaft 35,3 Prozent, Energie 33,1 Prozent, Industriemetalle 17 Prozent und Edelmetalle 15,5 Prozent.

Futures-Kontrakte auf Rohstoffe werden entweder im Contango – in diesem Fall werden Forward-Month-Kontrakte mit einem Aufschlag auf den laufenden Monat gehandelt, wodurch Kosten entstehen (negative Rollrendite) – oder in Backwardation gehandelt – hier kommt für Forward-Month-Kontrakte ein Abschlag gegenüber dem laufenden Monat zum Tragen (positive Rollrendite).

Der im EBCIWTT integrierte optimierte Rollmechanismus soll die Rollrenditen maximieren und zugleich die Rollkosten minimieren, welche mit der Fortführung der Engagements in den im Index enthaltenen Rohstoffen verbunden sind. Erreicht wird dieses Ziel durch einen dynamischen, regelbasierten Ansatz für das Rollen von Futures-Kontrakten. Die Ergebnisse dieser optimierten Rollstrategie sprechen für sich: Mit dieser innovativen Kombination des diversifizierten Bloomberg Commodity Index mit einer intelligenten rollierenden Methodik hat der EBCIWTT-Index im Ein-, Drei-, Fünf- und Zehnjahreszeitraum bei geringerer Volatilität besser als der S&P GSCI Total Return Index, Bloomberg Commodity Index und Thomson Reuters CRB Index abgeschnitten.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Uwe Görler ist seit dem Jahr 2011 Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“, die Online-Plattform extra-funds.de und diverse Medienprojekte der Isarvest GmbH rund um das Thema ETFs und Robo-Advisors. Davor schrieb der gebürtige Dresdner in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und verfasste Beiträge zu den Themenbereichen Wirtschaft & Finanzen sowie Gesundheit für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.