Start ETF-News WisdomTree seit einem Jahr auf deutschem Markt

WisdomTree seit einem Jahr auf deutschem Markt

842
Happy Birthday
Happy Birthday: WisdomTree

Der ETF-Emittent WisdomTree feiert den ersten Jahrestag seit dem Start seiner UCITS ETF-Plattform in Deutschland. Vor einem Jahr lancierte WisdomTree sechs ETFs. Derzeit sind 13 an der Deutschen Börse Xetra gelistet.

Im vergangenen Jahr hat WisdomTree die ersten währungsgesicherten ETFs in Deutschland lanciert. Diese bieten Zugang zu Europa sowie Japan, wobei die Risiken aus Währungsschwankungen abgesichert werden. Außerdem stehen deutschen Anlegern folgende Anteilsklassen ohne Absicherung zur Verfügung:

  • WisdomTree European Equity UCITS ETF (WTDF)
  • WisdomTree German Equity UCITS ETF (WTEZ)
  • WisdomTree Japan Equity UCITS ETF (WTIZ)

„Die Plattform in Europa wird weiter ausgebaut. Sie umfasst derzeit 22 UCITS ETFs, die an fünf Börsen gelistet sind und ein verwaltetes Vermögen von 793,7 Mio. USD (Stand 31. Januar 2016 inkl. Boost und WisdomTree-Produkte). Das Unternehmen bietet ein einzigartiges Angebot an, bestehend aus ETFs mit oder ohne Währungsabsicherung und aus ausschüttenden Aktien- sowie Dividenden-ETFs im Segment der Large- und Small Caps. Sie verwenden die eigene Smart-Beta-Indexmethodologie in diversen Anteilsklassen, die auf GBP, EUR, CHF und USD lauten“, sp der ETF-Emittent.

Im Weiteren investiere WisdomTree in seine Boost-ETP-Produktpalette. Sie umfasse derzeit 125 gelistete ETPs in Europa, davon 26 in Deutschland. „WisdomTree ist Vorreiter in Sachen ETPs und hat im Rahmen der Boost-Produktpalette die ersten in Deutschland angebotenen 3x Short- und Hebel-Bund-ETPs gestartet. Aufgrund der Nachfrage hat das Unternehmen anschließend einen 5x Short-Bund-ETP nachgelegt“, heißt es weiter.

„Als größter Markt für ETFs, sowie aufgrund des allgemein hohen Interesse an ETFs, ist Deutschland definitiv ein Kernmarkt für den Ausbau unserer Plattform in Europa“, erklärt Hector McNeil, Co-CEO von WisdomTree Europe.

„Auch aus Anlegerperspektive ist Deutschland enorm interessant. Durch Produkte wie die auf exportstarke Unternehmen orientierte ETF-Familie können Anleger in ganz Europa einfach und effizient Zugang zum deutschen Aktienmarkt erhalten und gleichzeitig Risiken durch Wertschwankungen des Euro gegenüber einer Reihe von Währungen neutralisieren. Im letzten Jahr haben wir solide Zuflüsse in diese Strategie beobachtet, auch in den nicht abgesicherten Germany Equity UCITS ETF – ein klarer Beweis für die Stärke und die Exportorientierung der deutschen Wirtschaft.“

„Es war ein gutes Jahr für WisdomTree in Deutschland“, so Nizam Hamid, Vertriebsleiter von WisdomTree Europe. „Die Opportunitäten im Land haben uns veranlasst, unseren Vertrieb in Deutschland im letzten Jahr zu verstärken und aufzustocken. Das Vertriebsteam deckt nun neben Deutschland auch das Vereinigte Königreich, die Niederlande, die Schweiz, Belgien sowie seit neuestem Schweden und Finnland ab. Deutsche Anleger wünschen innovative Produkte, die ihnen nicht nur Zugang zu konkreten Aktienmärkten verschaffen, sondern Mehrwert im Investmentprozess generieren. Außerdem beobachten wir eine wachsende Nachfrage nach Risikomanagement durch unsere Boost-Produkte. Sie helfen Anlegern, ihre Positionen in den heutigen verstärkt volatilen Märkten abzusichern.“

TEILEN
Vorheriger ArtikelDividenden sind die neuen Zinsen
Nächster ArtikelSutor Bank: Wer hektisch aussteigt halbiert Rendite
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.