Start ETF-Pressespiegel ETF-Pressespiegel – KW 03

ETF-Pressespiegel – KW 03

38
DAFMarkus1

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 03. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der letzten Handelswoche zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit.

++++ Hinweis: Wir freuen uns über jede Empfehlung – helfen Sie uns weiter zu wachsen! ++++

Aktueller ETF-Pressespiegel

18.01.2011 – Börse Online – Schwellenland-ETF Indonesische Aktien mit Risiko

Der Exchange-Traded Fund (ETF) auf den MSCI Indonesia TRN Index zeichnet den Kursverlauf der wichtigsten Aktien aus dem Inselstaat nach. Und die seien gleich aus mehreren Gründen interessant, wirbt X-Trackers. Auf der Liste der bevölkerungsreichsten Länder der Welt belege Indonesien mit 238 Millionen Einwohnern Rang vier, und die Zahl der Einwohner nehme weiter zu.

18.01.2011 – Wallstreet Online – Gold: Investoreninteresse lahmt

Das Nachfrageinteresse bei Gold-ETFs lässt derzeit deutlich nach. Im frühen Dienstagshandel zeigte sich der Preis für das gelbe Edelmetall dennoch erholt. Beim weltgrößten Gold-ETF SPDR Gold Shares reduzierte sich zum Beispiel zum gestrigen Wochenauftakt die gehaltene Goldmenge von 1.265,09 auf 1.259,33 Tonnen. Damit beläuft sich der seit dem Jahreswechsel zu beobachtende „Schwund“ auf über 20 Tonnen.

18.01.2011 – Foonds.com – Morningstar erwartet Konzentration auf Europas ETF-Markt

Das Analysehaus Morningstar erwartet für die kommenden Jahren eine starke Konzentration auf dem europäischen ETF-Markt. „Dann wird es pro Index nur noch ein oder zwei Gesellschaften geben, auf deren Produkte die Mehrheit des verwalteten Vermögens und des Handelsvolumens entfallen“, sagte ETF-Analystin Hortense Bioy am Montag in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters.

19.01.2011 – Das Investment – Am ETF-Markt regiert die neue Bescheidenheit

Für 2011 gehen einige ETF-Anbieter nur noch von sehr moderaten Wachstumsraten im einstelligen Prozentbereich gegenüber 2010 aus, was den deutschen Markt angeht. Einige Gesellschaften wollen verstärkt Dienstleistungen wie Absicherungs- und Leihegeschäfte rund um den ETF-Handel anbieten, um diese Entwicklung wettzumachen. Diese neue Bescheidenheit ist verwunderlich, schließlich ist der ETF-Markt in den vergangenen Jahren sehr stark gewachsen. Woher rührt also die plötzliche Zurückhaltung?

20.01.2011 – Das Investment – Neue Hedgefonds-ETFs von UBS

UBS Global Asset Management listet drei neue börsennotierte Indexfonds (ETFs) am XTF-Segment der Deutschen Börse Xetra. Thema sind Hedgefonds. Die drei neuen ETFs bilden den HFRX Global Hedge Fund Index ab. Bereits im Dezember hat UBS den ersten ETF auf diesen Index gestartet. Der UBS ETF HFRX Global Hedge Fund Index SF I EUR (WKN: A1C3UP) ist aber nur für institutionelle Anleger gedacht.

20.01.2011 – FinanzNachrichten – Edelmetalle bleiben gefragt

Fast scheint es, als würde es für Edelmetallpreise keine Grenzen mehr geben. So legte Gold im Jahr 2010 um 27 Prozent zu. Platin stieg um 17 Prozent, Silber um 74 Prozent und Palladium verzeichnete sogar ein Plus von 85 Prozent. Die Ursachen liegen auf der Hand. Vor allem die Angst vor wirtschaftlicher, monetärer und politischer Instabilität in Gestalt von Währungskrisen, Schuldenbergen und rotierenden Notenpressen drängte die Investoren aus aller Welt in Edelmetalle und trieb damit deren Preise nach oben.

21.01.2011 – Das Investment – S&P 500 jetzt auch ohne Dollar-Risiko

Mit dem db x-trackers S&P 500 EUR ETF (WKN: DBX0F4) können Anleger erstmals den S&P 500 Total Return Net Index kaufen, ohne das Risiko einer schwachen US-Währungen tragen zu müssen. Die Wertentwicklung des Index wird somit direkt in Euro umgerechnet.

23.01.2011 – Welt Online – Korrektur oder Wende beim Goldpreis?

Gold, Gold, Gold! Was eigentlich der typische Ausruf heimatverbundener Sportreporter bei den Olympischen Spielen ist, schallt seit geraumer Zeit auch Anlegern immer lauter entgegen. Sie sollen das gelbe Metall in ihrer Depotgewichtung angemessen berücksichtigen.

18.01.2011 – DAF – Märkte & Strategien: ETF-Markt – „Rohstoff-Produkte sind die Renner“

DAFMarkus1Schneller, höher, weiter – das sportliche Motto hat auch die ETF-Branche erfasst. 2010 wurde es wieder erfüllt, ein Wachstum von mehr als 30 Prozent bei den ETF-Titeln und dem verwalteten Vermögen, das auf europäischer Ebene erstmals die 200 Milliarden Euro überschritt. Neue Anbieter, die gleich mit einer ganzen Palette von Fonds antraten, haben dazu beigetragen.

19.01.2011 – DAF – ETF kompakt: Dividenden-ETF – „Eine Rendite von sieben Prozent lockt“

ETFComp1Rund 30 Milliarden Euro haben deutsche börsennotierte Firmen für 2011 an Ausschüttungen vorgesehen, rund 13 Prozent mehr als im Vorjahr. Hohe Dividenden sind also ein gutes Argument für Aktien, vor allem im Vergleich zu den Renditen von Staatsanleihen. Eine Reihe von Strategie-ETFs macht sich Dividendenstärke zu nutze.

19.01.2011 – DAF – Märkte & Strategien: Absolute Return – „Sechs Prozent mit risikokontrolliertem Investieren“

AufzeichnenMS1Absolute-Return-Konzepte versprechen, dass in jeder Marktphase ein positives Ergebnis erzielt wird. Und viele dieser Strategie nutzen ETFs. „Die Produkte sind einfach, Transparenz und flexibel. Außerdem gibt es es aktuelle jede Art von Kennziffern, die solche Investoren benötigen“, erläutert Florian Schöps, Produktspezialist von ETFlab in der Sendung „Märkte und Strategien – Gewinnen mit ETFs“.

 

Darüberhinaus gab es natürlich viele weitere Meldungen über die wir selbst berichtet haben. Diese finden Sie in unserem ETF-News-Bereich.

TEILEN
Vorheriger ArtikelS&P 500 ETF inklusive Währungssicherung
Nächster ArtikelKein Diversifikationseffekt in Krisenzeiten?
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.