ETF-Pressespiegel des EXtra-Magazin
Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der aktuellen Kalenderwoche

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 05/2017. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der vergangenen Tage zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit!

30.01.2017 – faz.net – John Clifton Bogle Der Urvater aller Indexfonds

John Bogle hat die Geldanlage revolutioniert: Vor 40 Jahren erfand er den ersten Indexfonds (ETF). Heute kopieren alle seine Idee.

30.01.2017 – nzz.ch – Institutionelle Fonds-Nutzer Vier Fragen – Vier Antworten

Privatanleger können von institutionellen Investoren lernen, wie Fonds eingesetzt werden sollen. Vier Pensionskassenverwalter und Berater legen dar, wie sie Fonds auswählen, welchen Einfluss die Kosten haben und was von den jüngsten Innovationen zu halten ist.

30.01.2017 – 10×10.ch – Ist dem Trump-Rally die Luft ausgegangen?

Die Aktienrally, die nach der Wahl von Trump zum Präsidenten der USA eingesetzt hat, könnte weiterlaufen. Wie geht es im Februar an Märkten weiter?

30.01.2017 – fondsprofessionell.de – Deutsche Arbeitsämter sollen an der Börse mitmischen

Die Bundesagentur für Arbeit will verstärkt in Aktien investieren, um die Versorgung ihrer pensionierten Beamten sicherzustellen. Statt Einzeltitel sollen dabei Indexfonds zum Einsatz kommen.

30.01.2017 – boerse-online.de – Reich mit Plan: Die besten ETF-Sparpläne für 2017

Mit regelmäßigen Investments in diese fünf ETFs buchen Anleger mit hoher Wahrscheinlichkeit schöne Gewinne. Von Uli Kühn

30.01.2017 – citywire.de – Darum werden ETFs für Vermögensverwalter immer wichtiger

Im Rahmen der Expertenrunde des Vermögensverwalters Starcapital auf dem Fondskongress in Mannheim, diskutierten Experten über die Entwicklungen von ETFs und ihre Rolle im Niedrigzinsumfeld. Der Kundenanspruch an Investment-Produkte bleibe, die Aufgaben wachsen jedoch für selbige.

28.01.2017 – sueddeutsche.de – Arbeitsagentur setzt mehr auf Aktien

In dem Versorgungsfonds für Beamte der BA stecken derzeit etwa 5,6 Milliarden Euro.
90 Prozent des Kapitals waren bislang in Anleihen und festverzinsliche Wertpapiere angelegt. Der Aktienanteil war auf zehn Prozent beschränkt. Nun ist vorgesehen, den Aktienanteil schrittweise auf 20 Prozent anzuheben.

28.01.2017 – nzz.ch – Illiquidität in Obligationenfonds: Kunde will Geld, Fonds hat nichts flüssig

Immer wieder investieren Publikumsfonds und ETF, die ihren Anlegern bei Bedarf jederzeit das Geld zurückerstatten können müssten, in Anlagen, die nicht sofort verkäuflich sind.

27.01.2017 – faz.net – Diese Aktien aus dem S-Dax sollten Anleger kennen

Bei den Indextiteln liegt ein differenziertes technisches Bild vor. Deshalb sind Käufe ausgewählter Aktien empfehlenswert.

27.01.2017 – nzz.ch – So geht die Fonds-Industrie mit dem Druck um

Umfragen und Studien rund um Retrozessionen, Gebühren und Margen in der Fonds-Industrie haben in der jüngsten Vergangenheit unterschiedliche Resonanz ausgelöst.

27.01.2017 – tz.de – Für eine Handvoll Euro: Zinsvorteil im EU-Ausland

Sein Geld bei einer ausländischen Bank anlegen? Seit es hierzulande selbst auf Festgeld kaum noch Zinsen gibt, treten viele Deutsche die Kapitalflucht in Nachbarländer an.

27.01.2017 – fondsprofessionell.de – Alte Leipziger: „Ein Viertel des Neugeschäfts fließt in ETF-Policen“

Indexfolger finden immer häufiger den Weg zu Privatanlegern, so das Fazit des ETF-Panels beim FONDS professionell KONGRESS 2017. Anbieter werfen vermehrt Gebührenpauschalen und Mantelprodukte wie Dachfonds oder Versicherungen auf den Markt. Damit gewinnt der ETF-Verkauf auch für Berater an Reiz.

26.01.2017 – faz.net – Der Dax ist fest in ausländischer Hand

Vor allem amerikanische Investoren kaufen die deutschen Nebenwerte. Chinesen sind in der Minderheit – und der größte Investor kommt aus Norwegen.

26.01.2017 – nzz.ch – Schweizer Anleger bleiben innerhalb der Grenzen

Die meisten gängigen Investments haben 2016 auch in Franken positive Renditen abgeworfen – mit Ausnahme von Festverzinslichen in Pfund und europäischen Aktien. Doch die Schweizer Anleger trauten der Sache nicht, verhielten sich vorsichtig, sparten Kosten und investierten im eigenen Land.

26.01.2017 – stuttgarter-zeitung.de – Computer werden zu Vermögensverwaltern

Die Verwaltung privater Vermögen war bislang ein Privileg für Millionäre. Computer-Algorithmen ändern das gerade. Experten halten sie dem Menschen sogar für überlegen.

26.01.2017 – biallo.de – Gut, günstig, flexibel

Gut drei Viertel aller Spargelder stecken deutsche Anleger in Versicherungen sowie in verzinste Bankeinlagen wie Festgeld und Sparbücher. Klassische Lebens- und Rentenversicherungen sichern seit diesem Jahr aber nur noch eine Zinsgarantie von 0,9 Prozent zu, Sparbücher schaffen nicht mal das. Da die Inflation inzwischen höher liegt als die Verzinsung vieler Geldanlagen, gerät der Kapitalaufbau ins Stocken. Nicht selten entwertet sich sogar das angesparte Vermögen.

26.01.2017 – boerse-online.de – Die 200 günstigsten Value-Aktien in einem ETF

Lyxor SG Global Value Beta ETF: Der ETF kauft immer die 200 günstigsten Aktien aus den Industrieländern. Ausgewählt werden sie anhand fünf klassischer Value-Kriterien. Jede Aktie wird mit 0,5 Prozent gewichtet. Von Jörn Kränicke

25.01.2017 – sueddeutsche.de – Was Sie über Smart-Beta-Fonds wissen müssen

Wer seine Chancen auf eine hohe Rendite steigern will, kann auf Aktienfonds setzen. Eine besonders kreative, aber auch riskante Strategie können Anleger mit sogenannten Smart-Beta-ETFs verfolgen. Wollen Anleger in solche Fonds investieren, sollten sie jedoch einiges beachten.

TEILEN
Maximilian Stratz studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Seit 2016 ist Maximilian Stratz im Redaktionsteam des EXtra-Magazins beschäftigt.