Start ETF-Pressespiegel ETF-Pressespiegel – KW 07

ETF-Pressespiegel – KW 07

33
daf-1

achfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 07. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der letzten Handelswoche zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit.

++++ Hinweis: Wir freuen uns über jede Empfehlung – helfen Sie uns weiter zu wachsen! ++++

Aktueller ETF-Pressespiegel

15.02.2011 – Stiftung Warentest – Anlegen mit Fonds: Die besten Fonds für Sie

Nie war der Einstieg in den Aktienmarkt leichter: Anleger können in so genannte ETFs investieren. Diese Indexfonds entwickeln sich ähnlich wie die zugrunde liegenden Märkte. Oder sie steigen in aktiv gemanagte Fonds ein und hoffen damit auf noch bessere Renditen. Dann aber müssen sie ihre Geldanlagen regelmäßig kontrollieren.

16.02.2011 – Finanzen.net – Die besten Sparplan-Anbieter

Mit kleinen, regelmäßigen Beiträgen zum Vermögen – das ermöglichen auch immer mehr Direktbanken und Onlinebroker. Wer die größte Auswahl und die besten Konditionen bietet.

16.02.2011 – Handelsblatt – Anleger verkaufen Edelmetallfonds

Insgesamt zogen sie seit Anfang 2011 mehr als zwei Mrd. Dollar (rund 1,5 Mrd. Euro) aus entsprechenden börsennotierten Indexfonds (ETFs) und Rohstoffderivaten (ETCs) ab, wie Zahlen der Anbieter Blackrock und ETF Securities am Dienstag zeigten. Auf den Verkaufslisten standen vor allem Produkte auf Edelmetalle.

16.02.2011 – cash.ch – Institutionelle ETF-Anleger investieren kurzfristig

„Meist beschränkt sich die Haltedauer auf ein oder zwei Monate, auch wenn sie in den vergangenen Jahren leicht gestiegen ist“, sagte der Geschäftsführer von State Street in Deutschland, Wolfgang Hötzendorfer, am Mittwoch zu Reuters.

17.02.2011 – investor-verlag.de – Palladium- die Nachfrage

Der größte Nachfragesektor für Palladium war auch im vergangenen Jahr die Automobilindustrie mit einem sagenhaften Zuwachs von 27%, nach Schätzungen von Johnson Matthey. In der Automobilindustrie wird Palladium in Autoabgaskatalysatoren eingesetzt und zwar hauptsächlich in Benzin-Motoren. Das Metall kommt aber auch in Diesel-Motoren zum Einsatz und sein Anteil, gegenüber Platin, wächst.

17.02.2011 – finanzen.net – ETF-Handel im Blickpunkt

„Die Volumina sind nach wie vor sehr, sehr hoch“, berichte Andreas Bartels von der Commerzbank ( Zum Testbericht). Auch Bernardus Roelofs von Flow Traders melde außergewöhnlich gute Umsätze: „Der Februar ist nicht schlechter als der Rekordmonat Januar.“

17.02.2011 – Handelsblatt – iShares reduziert Produktpalette

Ishares, einer der größten Anbieter von börsengehandelten Indexfonds (ETFs), strafft seine Produktpalette. Ende des ersten Quartals 2011 führt Ishares seine Sektoren-ETFs zusammen.

18.02.2011 – FAZ – ETF-Sparpläne sind verglichen mit Fonds nicht immer die bessere Wahl

Die Bundesregierung überlegt, Investmentsparpläne steuerlich zu fördern. Die ETF-Branche reibt sich bereits die Hände. Laut Scope Research zeigt ein Vergleich mehrere Sparpläne jedoch: Nicht immer haben passive Investments die Nase vorn.

16.02.2011 – DAF – ETF kompakt: „Klumpenrisiken vermeiden“

daf-1Bisher waren die Anleger in Europa auf europäische Indizes geeignet. Doch wegen die Euro-Schuldenkrise wird nun viel stärker differenziert. Deutsche Anleihen mit höchste Bonität sind für sicherheitsbewusste Investoren gefragt, während Südländer-Bonds nur etwas für wagemutige sind, die auf eine gute Lösung der Euro-Krise setzen. Aber auch deutsche Anleihen sind nicht mehr das A und O.

16.02.2011 – DAF – Märkte und Strategien: „Aktive Beratung mit kostengünstigen ETFs“

daf-2ETFs sind beliebt, weil kostengünstig. Sie haben aber einen Nachteil. Weil keine zusätzlichen Provisionen an ihnen hängen, werden Sie im Filalbetrieb der Banken und Sparkassen praktisch nicht empfohlen. Doch bei der Beratung ist einiges in Bewegung geraten. „Die Anleger fragen verstärkt nach Assetklassen, „berichtet Peter Sedlmeier, der bei der HypoVereinsbank ( Zum Testbericht) für die sogenannte Kernberatung zuständig ist.

 

16.02.2011 – Börse Stuttgart TV – ETF-Handel: Raus aus den Emerging Markets

StuttgartDie Nahost-Krise hinterlässt auch im ETF-Handel ihre Spuren: „Zahlreiche Anleger überdenken nun ihr Investment in Ländern wie Thailand, Indonesien oder auch China“, berichtet der Leider Fondshandel an der Börse Stuttgart Michael Görgens.

Darüberhinaus gab es natürlich viele weitere Meldungen über die wir selbst berichtet haben. Diese finden Sie in unserem ETF-News-Bereich.

TEILEN
Vorheriger ArtikelPerformance ist relativ
Nächster ArtikelDuell der Indexprodukte
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.