ETF-Pressespiegel des EXtra-Magazin
Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der aktuellen Kalenderwoche

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 12/2017. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der vergangenen Tage zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit!

21.03.2017 – handelszeitung.ch – Investment-Legende Bogle: «Trump ist der neue Keynes»

John Bogle hat Privat­anlegern den Zugang zu Indexfonds ermöglicht. Aus seiner Idee ist ein 4-­Billionen­-Fondshaus entstanden. Im Interview verrät die Investment-Legende seine Tipps für Anleger.

20.03.2017 – faz.net – Wo gibt’s die besten Fonds?

Die Deutschen haben so viel Geld in Fonds investiert wie nie. Höchste Zeit zu prüfen, ob sie auch gute Fonds gekauft haben. Haben auch Sie auf das richtige Pferd gesetzt?

20.03.2017 – finews.ch – Blackrock: Beste Anlagechancen mit Indexfonds zu günstigen Kosten

Die Nachfrage nach passiven Anlagen ist ungebrochen hoch. Neben ETFs etablieren sich Indexfonds als ideale Ergänzung der Kernbausteine eines Portfolios.

20.03.2017 – dasinvestment.com – Europäischer ETF-Markt liegt weit vor 2016-Geschäft

Erfolgreicher Jahresstart für die Anbieter von Exchange Traded Funds (ETFs): Den an europäischen Börsen gehandelten Indexfonds flossen im Januar und Februar bereits 20 Milliarden Euro zu. Dies entspricht annähernd der Hälfte der Zuflüsse des gesamten Jahres 2016.

20.03.2017 – wallstreet-online.de – Aktive Fonds – kein Mehrwert, aber dafür wenigstens schön teuer

Indexzertifkate und ETFs mit satten Gebühren und keinerlei Mehrwert zum Indexinvestment. Ihr Name übrigens – aktive Fonds. Das “tolle” Zeug von Deka und Co, das Dir bei WISO, der Sparkasse, der FAZ oder in der Filiale so gern empfohlen wird. Zum Schmusen, diese aktiven Fonds. Aber nur für den Fondsmanager, der daran verdient

19.03.2017 – fr.de – Roboter als Vermögensverwalter

Robo Advisor handeln im Internet mit Anlagetipps – das hat Vor-, aber auch Nachteile. Zielgruppe sind Leute, die ihr Geld möglichst bequem anlegen wollen.

19.03.2017 – sueddeutsche.de – Inflation frisst Zins

Deutsche Sparer haben es schwer: Da es kaum Zinsen gibt, die Preise aber deutlich steigen, verlieren sie im Jahr einen zweistelligen Milliardenbetrag.

18.03.2017 – boerse-online.de – ETF-Portfolio Global: Auf das BIP kommt es an

Der passiv gemanagte Dachfonds investiert unabhängig von Vergleichsmaßstäben in Indizes der Top-25-Länder. Börsenbarometer der Schwellenländer sind hoch gewichtet. Von Jörg Billina

18.03.2017 – 10×10.ch – Rückkehr der Inflation: Schutz vor Kaufkraftverlust

Nach Jahren niedriger Preissteigerungsraten könnte die Inflation 2017, insbesondere in den USA zurückkehren. Mit inflationsindexierten Anleihen, sogenannten Treasury Inflation-Protected Securities, kurz TIPS, können sich risikoaverse Investoren dagegen absichern.

17.03.2017 – ard.de – „Indexschmuser“ im Verdacht: Zu nah am Index?

Dass viele aktiv gemanagte Fonds ihren Vergleichsindex nicht schlagen können, ist bekannt. Bei einigen der Fonds besteht aber der Verdacht, dass dies auch gar nicht versucht wird. Wer sich allzu eng am Index orientiert, aber dennoch für sein „aktives“ Management Gebühren verlangt, gilt als „Indexschmuser“.

17.03.2017 – sueddeutsche.de – Was Anleger bei Aktien beachten sollten

Die Stimmung an den Börsen ist derzeit gut: Der Deutsche Aktienindex Dax kletterte vor kurzem fast bis zu seinem Allzeithoch von 12 390 Punkten. Wer jetzt einsteigen will, sollte drei Grundregeln beachten, erklärt das Deutsche Aktieninstitut (DAI).

17.03.2017 – focus.de – So machen Sie aus 100 Euro im Monat bis zu 90.000 Euro Vermögen

Attraktive Zinsen auf Sparkonten wird es noch auf Jahre nicht geben. Mehr Rendite gibt es an der Börse. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hat drei einfache Anlagestrategien zusammengestellt, mit denen Privatanleger aus nur 100 Euro im Monat in 40 Jahren 90.000 Euro machen können.

16.03.2017 – welt.de – Grenzenlose Euphorie bereitet Boden für den Börsencrash

Investoren sind so euphorisch wie lange nicht, die Aktienkurse eilen von Hoch zu Hoch. Doch eine Datenanalyse zeigt: Dahinter steckt eine dramatische Fehleinschätzung. Heftige Kurseinbrüche drohen.

16.03.2017 – godmode-trader.de – ETFs sind besser als aktive Fonds

In gewisser Weise verhalten sich ETFs wie ganz normale Aktien, nur eben im Fondsmantel. ETFs sind sehr liquide und spiegeln die manchmal recht chaotisch wirkende, kurzfristige Börsenentwicklung eins zu eins wider. Man kann ETFs an der Börse in hohen Stückzahlen handeln, es gibt minutengenaue Kurse und die einfache Handelbarkeit ermuntert viele Investoren ihre ETF-Portfolios sehr aktiv zu verwalten, genau wie sie es mit ihren Aktien tun würden.

14.03.2017 – finanzen.net – ETF-Markt soll sich bis 2021 verdoppeln

Börsengehandelte Indexfonds, kurz ETFs, haben in den letzten zwei Jahrzehnten einen enormen Marktanteil auf dem Fondsmarkt gewonnen. Heute liegt das Volumen der ETFs bereits bei rund 3,2 Billionen US-Dollar und soll sich laut einer Umfrage der Unternehmensberatung PwC bis 2021 nochmals verdoppeln.

TEILEN
Maximilian Stratz studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Seit 2016 ist Maximilian Stratz im Redaktionsteam des EXtra-Magazins beschäftigt.