Start ETF-Pressespiegel ETF-Pressespiegel – KW 17/2012

ETF-Pressespiegel – KW 17/2012

57
etfpressespiegel

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 17 / 2012. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der vergangenen Tage zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit!

Aktueller ETF-Pressespiegel

24.04.2012 – punktmagazin.ch – Indexanbieter beschreiten alternative Wege

Fundamentale und gleichgewichtete Indizes versuchen, die Schwachstellen der traditionellen Benchmarks auszugleichen. Auch in der ETF-Welt halten die Produkte vermehrt Einzug. Für Anleger wird das Wissen über die Eigenheiten dieser Barometer immer wichtiger.

21.04.2012 – test.de – Die ganze Welt im MSCI All Countries World

Wer einen ETF kauft, der den Weltaktienindex MSCI World abbildet, bekommt keineswegs ein Investment, das die ganze Welt umfasst. Tatsächlich listet der MSCI World ausschließlich Unternehmen aus entwickelten Märkten. Für Schwellenländer mussten Anleger bislang andere ETF erstehen. Jetzt gibt es die ganze Welt in einem Fonds – die USA in einem Topf mit Südafrika und Indonesien. test.de stellt drei Angebote vor.

19.04.2012 – wallstreet-online.de – Index Wahn eröffnet Chancen

Warum bei 10 Äpfeln bewusst 3 echt Leckere, 4 schon etwas Weiche aber noch Schmackhafte und 3 Angefaulte kaufen, wenn man möglicherweise 10 gute aussuchen kann? Warum aber dann ETF?

19.04.2012 – handelsblatt.com – US-Finanzaufsicht klagt gegen ETF-Händler

Die amerikanische Finanzaufsicht will mehrere ETF-Händler verklagen. Diese hatten Fonds an Privatanleger verkauft, für die diese nicht geeignet waren. Man habe keine Zweifel an dem Produkt, aber an den Brokern, hieß es.

18.04.2012 – stock-world.de – ETFs: Europäische Bluechips bitte

Nach den jüngsten Einbußen an den Aktienbörsen positionieren sich viele Anleger wieder in Tracker des DAX- und Euro Stoxx 50. Aber auch Renten-ETFs und Volatilitätsprodukte sind gefragt.

18.04.2012 – handelsblatt.com – Rohstoff-ETFs und -ETCs kommen in Fahrt

Die Investitionsflaute bei börsennotierten Rohstoffprodukten scheint vorbei zu sein. Die steigende Risikobereitschaft der Anleger bringt in diesem Jahr frische Milliarden.

18.04.2012 – focus.de – Vorsichtig optimistischere Stimmung bei ETF-Anlegern

Anleger börsengehandelter Fonds haben in der Vorwoche eine etwas optimistischere Haltung eingenommen.

18.04.2012 – onvista ( Zum Testbericht).de – Steht der ETF Branche eine massive Konsolidierung bevor?

In den USA machen sogenannte Todeslisten börsennotierter Indexfonds (ETFs) die Runde. Das sind Listen von Fonds, aufgrund fehlenden Anlegerinteresses bald aufgelöst oder mit anderen verschmolzen werden könnten. Also: Versuchen wir uns daran, so eine Todesliste für den deutschen ETF-Markt zu erstellen.

18.04.2012 – gevestor.de – Silber-ETF: Gebündelte Renditechancen

Im Angesicht der weiter vorherrschenden globalen Wirtschaftsschwäche erfreuen sich besonders Edelmetalle großer Beliebtheit.
Eine von vielen Möglichkeiten, die Anleger schon seit einiger Zeit bevorzugen, ist die Investition in Silber.

19.04.2012 – DAF – Korrekturphase: „Short-DAX im Visier“

Korrekturphase„Zu jeder Hausse gehört eine gesunde Korrektur“, betont Thomas Meyer zu Drewer vom ETF-Anbieter ComStage. „Ein kräftiger Rutsch nach unten kann jederzeit kommen.“

Noch hält sich der DAX relativ stabil. „Aber die Zeit für einen Short-ETF auf den DAX rückt näher“, meint der Leiter des ETF-Geschäfts der Commerzbank ( Zum Testbericht). Damit könnten Anleger nicht nur auf fallende Kurse setzen, sondern ein bestehendes Portfolio absichern. „Generell sieht die Commerzbank ( Zum Testbericht) bis Jahresende ein Ziel von 7.500 Punkten“, sagt Meyer zu Drewer, „taktisch kurzfristig könnte jedoch eine Short-Position hilfreich sein.“ Bei einem Short-DAX-ETF (DE000A0C4CT0) sei jedoch die Pfadabhängigkeit zu beachten. Da ein solcher Index jeden Tag wieder zurückgesetzt werde, könne es sein, dass sich ein solcher ETF nicht 1:1 invers wie der DAX entwickle. „Wenn der DAX kontinuierlich über mehrere Tage fällt, profitiert der Anleger mit einem Short-DAX sogar überdurchschnittlich“, ergänzt der ETF-Experte.

19.04.2012 – DAF – Indexfonds: „Hohe Gewichtung von Schuldnerländern gefährlich“

indexfondsWer einen ETF kauft, kauft immer auch einen Index. Auf diese Weise erhält der Anleger kostengünstig Zugang zu einer Anlageklasse. Aber ein Index kann auch tückisch sein.

„An sich sind Indizes mit einer Gewichtung nach Marktkapitalsierung ein gutes Spiegelbild des Marktes“, Ali Masarwah, Chefredakteur der Fondsanalysefirma Morningstar, „aber einzelne Aktien oder Branchen, die gut laufen, werden hoch gewichtet.“ Dies könne sich dann verstärkend und damit negativ in einer Abwärtsphase auswirken. Zurzeit gilt dies auch für Renten-ETFs: „Die hohe Gewichtung von Schuldnerländern kann gefährlich sein“, gibt Thomas Meyer zu Drewer, der das ETF-Geschäft der Commerzbank unter der Marke ComStage leitet, zu bedenken. Entsprechend sollte der Anleger beachten, ob es ein Klumpenrisiko gebe. Allerdings, so Meyer, sei dies erst der zweite Schritt: „Viel wichtiger für die Performance ist, dass der Anleger den richtigen Markt zu richtigen Zeit ins Depot nimmt.“ Diese Grundentscheidung müsse sorgfältig getroffen und an den Anfang gestellt werden. Dennoch lohne auch immer der Blick darauf, was im Index enthalten sei. „Das ist gerade bei Indizes auf einzelne Emerging Markets wichtig, da dort einzelne Branchen ein besonders hohes Gewicht haben können.“

 

16.04.2012 – Börse Stuttgart – Weltfondstag: Aktive vs. passive Fonds

Weltfondstag2304Um Anleger für die nach der Finanzkrise lädierte Fondsbranche zu begeistern, üben sich die Gesellschaften in Kreativität und hat den „Weltfondstag“ erschaffen, der heute zum ersten Mal stattfindet. Aber ist der „Fondstag“ tatsächlich mehr als ein Marketing-Trick? Sind aktive Fonds gegenüber ETFs überhaupt konkurrenzfähig? Fondsmanager Dr. Max Schott von der Vermögensverwaltung Sand & Schott bei Börse Stuttgart TV.

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.