Start ETF-Pressespiegel ETF-Pressespiegel KW 20/2017

ETF-Pressespiegel KW 20/2017

254
0
TEILEN
ETF-Pressespiegel des EXtra-Magazin
Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der aktuellen Kalenderwoche

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 20/2017. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der vergangenen Tage zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit!

16.05.2017 – riester-rente.net – Warum ETFs die Zukunft der Riester-Rente sind

ETFs – exchange-traded funds – werden für Sparer, denen Sicherheit und Rendite wichtig sind, als DER Weg bezeichnet, um am Aktienmarkt zu profitieren. Denn für die meist passiven Fonds fallen fast keine Verwaltungskosten an. Alexander Hinz von fairr.de erzählt im Interview, weshalb ETFs seiner Meinung nach die perfekte Anlageform sind, um die staatlich geförderte Riester-Rente zukunftsfähig zu machen.

15.05.2017 – dasinvestment.com – ETF-ANLAGEN: Denken wie Institutionelle

Den ETF-Portfolioaufbau planen wie institutionelle Investoren: Das können jetzt auch Privatanleger und ihre Vermittler – und zwar ohne hohen Dokumentationsaufwand. iShares-Vertriebsexperte Thomas Wiedenmann erklärt die Hintergründe.

15.05.2017 – finanzen.net – Scalable Capital: Robos mischen die Finanzbranche auf

Die Vorzüge digitaler Vermögensverwalter kommen bei Anlegern gut an. Global werden bereits mehr als 100 Milliarden Dollar online verwaltet. Warum werden die digitalen Vermögensverwalter immer beliebter?

15.05.2017 – finews.ch – Deutsche Asset Management kooperiert mit Schweizer Fintech

Die Deutsche Asset Management gewinnt ein Schweizer Fintech als Kunden für ihre ETF-Strategieportfolios. Dies ist die erste Partnerschaft des deutschen Instituts mit einem unabhängigen Robo-Advisor in der Schweiz.

12.05.2017 – boerse.ard.de – Robo-Advisor stellt Insolvenzantrag: Cashboard geht das Cash aus

Hochgeflogen und hart gelandet – so sieht es derzeit beim Berliner Finanz-Startup Cashboard aus. Mit einer Online-Vermögensverwaltung, kurz Robo-Advisor, wollten die Gründer Kundengelder anlocken, bis ihnen offenbar selbst das Geld ausging.

12.05.2017 – finanzen.net – Aktuelle ETF-Trends in Europa

Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 4,4 Milliarden Euro, was dem niedrigsten Niveau seit Dezember 2016 entspricht. Das insgesamt in ETFs verwaltete Vermögen stieg im Vergleich zum Jahresende 2016 um elf Prozent auf nun 572 Milliarden Euro, inklusive eines positiven Markteinflusses von vier Prozent. Europäische und globale Aktien profitierten von im Vergleich zu den USA attraktiven Bewertungen.

12.05.2017 – faz.net – Der Reiz der Anleihen-ETF

Auch mit Anleihen kann man noch verdienen. Am günstigsten gibt es sie als ETF. Unternehmens-, Schwellenländer- und Hochzinsanleihen sind besonders beliebt.

11.05.2017 – boerse-online.de – Ein ETF voller Value-Aktien

Lyxor UCITS ETF MSCI EMU Value: Nach rund zehnjähriger Underperformance von Value-Aktien im Vergleich zu Wachstumswerten scheint sich nun das Blatt nachhaltig in Richtung Value zu wenden.

11.05.2017 – dasinvestment.com – RENTENVORSORGE MIT ETFS: Wenn die Älteren alt aussehen

Junge Menschen setzen bei der Altersvorsorge verstärkt auf ETFs. Das sollten sie auch. Thomas Wiedenmann, Vertriebsexperte bei BlackRocks ETF-Plattform iShares, nennt die Gründe.

10.05.2017 – finanzen.net – UBS AM: Preise runter für beliebten ETF

UBS Asset Management senkt die Gesamtkostenquote (TER) für den UBS ETF (LU) Barclays TIPS 1-10 UCITS ETF. Die niedrigeren Gebühren gelten seit dem 1. April 2017. Der Grund für die Gebührensenkung ist der deutliche Anstieg des verwalteten Vermögens

10.05.2017 – stock-world.de – Deutsche AM vereinheitlicht Marken für ETF-Geschäft

Zwei verschiedene Namen – und die auch noch fast Zungenbrecher: Die Deutsche Asset Management hat ihre börsengehandelten Indexfonds und Rohstoff-Tracker unter dem einheitlichen Markennamen „Xtrackers“ zusammengeführt

10.05.2017 – institutional-money.com – SPDR ETF-Analyse zeigt kräftigen Anstieg von Anlagen in Sektor-ETFs

Eine neue Analyse von State Street Global Advisors (SSGA) zeigt, dass sich die globalen Vermögenswerte der auf Sektoren spezialisierten Exchange Traded Funds, sogenannte Sektor-ETFs, seit 2008 verfünffacht haben. Ende 2016 beliefen sich die verwalteten Vermögenswerte auf 394 Milliarden US-Dollar.