Start ETF-Pressespiegel ETF-Pressespiegel – KW 33

ETF-Pressespiegel – KW 33

22
etfkompakt_daf

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 33. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der letzten Handelswoche zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit!

++++ Hinweis: Wir freuen uns über jede Empfehlung – helfen Sie uns, weiter zu wachsen! ++++

Aktueller ETF-Pressespiegel

 23.08.2011 – Börse Online – Frischer Wind bei ETFs

Die Unternehmensberatung McKinsey sieht für aktiv verwaltete Indexfonds gewaltiges Potenzial. Große Anbieter wie Pimco könnten das Segment anschieben.

21.08.2011 – Handelsblatt – Gold-ETFs verzeichnen Rekordzuflüsse

Die Euro-Krise schwelt weiter, die Anleger flüchten in Gold – und bewirken damit Rekordzuflüsse für börsennotierte Indexfonds auf das Edelmetall. Und der Branchenverband rechnet mit weiter steigenden Investitionen. .

22.08.2011 – Morning Star – Die Probleme mit Anleihenindizes

Anleihenindizes und die zugehörigen ETFs können einige Schwächen aufweisen. Die Ratingagentur Morningstar erläutert die Gründe für mögliche Verzerrungen oder Beschränkungen.

22.08.2011 – onvista ( Zum Testbericht) – Studie: Steigender Zertifikate und ETF-Absatz erwartet

Eine aktuelle Umfrage enthüllt eine wachsende Liebe der Privatanleger zu passiven Anlageprodukten. Ebenso zeigt sie, welche Branchen besonders beliebt sind.

 
17.08.2011 – DAF – ETFkompakt: „Fondsmanager lernen nichts dazu“

etfkompakt_dafIn den letzten zwei großen Börsenkrisen, von 2000 bis 2003 und von 2007 bis 2009, haben Fondsmanager das Vermögen der Anleger nicht geschützt. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Studie zum Verlustpotenzial von Fonds. In der Untersuchung von Avana Invest und der Fondsresearchfirma Lipper wurde der maximale Drawdown, der größte Verlust gemessen. Danach haben die Fonds in beiden Krisen im Durchschnitt 50 Prozent verloren, die schlechtesten sogar 90 Prozent, während die besten nur mit 20 Prozent glimpflich davon kamen. Einen signifikanten Unterschied zwischen den Phasen gab es nicht. „Die Fondsmanager lernen nicht dazu“, konstatiert Thomas Uhlmann, Gesellschaft-Geschäftsführer der Avana Invest. Für den Anleger ergeben sich daraus klar Entscheidungskriterien, so Uhlmann: „Er muss sich klar sein, ob das Risiko selbst managen will und kann, wenn nicht muss er zu einem vermögensverwaltenden Fonds greifen“.

17.08.2011- DAF – „Gewinnen mit ETFs: „Verluste unbedingt begrenzen“

gewinnen_mit_ETFVermögensverwaltende Konzepte haben ihren Test in der jüngsten Börsenkrise meist bestanden. Die Kursstürze wurden weitgehend abgefangen.
Avana Invest, Fondsgesellschaft und Vermögensverwaltung in München, verfolgt ein Trendfolgesystem. Entsprechend der Signale wird konsequent gekauft oder verkauft. „Unser Ziel ist es bei Aufwärtsbewegungen 80 Prozent mitzunehmen, und bei Abwärtsphasen den Verlust auf die Hälfte der Bewegung zu begrenzen“, erläutert Thomas Uhlmann, Gesellschaft-Geschäftsführer von Avana. Benny Mueller von Romulus Investment verfolgt dagegen das engere Konzept eines Absolute-Return-Ansatzes: „Wir wollen an erster Stelle den Vermögenserhalt sichern, unser Maximaler Verlust darf höchsten fünf Prozent betragen“, formuliert er. Beide haben ihre Ziele erreicht. Fazit der Fondsmanager: „Diversifikation allein reicht nicht, aktive Verlustbegrenzung ist absolut notwendig.“  

15.08.2011 – Börse Stuttgart TV – ETF-Handel: Anleger zwischen Hoffen und Bangen

bstuttg_tvvDirekt zum Wochenstart kommt der DAX ordentlich unter Abgabedruck und verliert zwischenzeitlich über 1,5 Prozent. Die Verunsicherung vieler Marktteilnehmer macht sich auch im ETF-Handel bemerkbar, wo vor allem europäische und us-amerikanische Fonds nicht allzu viel Vertrauen geschenkt wird. Michael Görgens, Leiter Fondshandel an der Börse Stuttgart, mit dem Blick auf den Fondsmarkt, sowie interessanten Neuemissionen.

Darüberhinaus gab es natürlich viele weitere Meldungen über die wir selbst berichtet haben. Diese finden Sie in unserem ETF-News-Bereich.

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelETCs: Kein Sondervermögen, aber haftungsrechtlich abgeschirmt
Nächster ArtikelEXtra ETF-Awards: Ihre Stimme zählt!
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.