Start ETF-Pressespiegel ETF-Pressespiegel – KW 45 / 2013

ETF-Pressespiegel – KW 45 / 2013

21
etfpressespiegel

 

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 45/ 2013. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der vergangenen Tage zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit!

Aktueller ETF-Pressespiegel

05.11.2013 – fondsprofessionell.de – Milliardenabflüsse: Bill Gross muss sich ETF geschlagen geben

Investoren haben erneut viele Milliarden Dollar aus dem Pimco Total Return Fonds abgezogen. Dadurch hat der Fonds seinen Titel als größter Anlagefonds eingebüßt. Neuer Spitzenreiter ist ein ETF.

05.11.2013 – handelsblatt.de – Wer Silber will, muss keines kaufen

Von Januar an gilt für Silber: 19 Prozent Mehrwertsteuer auf alles, auch auf Münzen. Doch gibt es Möglichkeiten, die Preiserhöhung zu umgehen. Was Anleger über die speziellen Produkte auf Edelmetalle wissen sollten.

04.11.2013 – pr-inside.com – wikifolio.com startet den „wikifolio ETF-Cup“ in Kooperation mit iShares und Onvista.de

Ab sofort und bis Ende März 2014 ermitteln Trader auf wikifolio.com die beste Anlage-Strategie auf Basis von Exchange Traded Funds (ETFs). Partner des „wikifolio ETF Cups“ sind der weltweit führende ETF-Anbieter iShares und das renommierte Finanzportal OnVista ( Zum Testbericht).de.

01..11.2013 – managermagazin.de – Vermögensverwalter setzen stärker auf ETFs

Vermögensverwalter hierzulande setzen immer mehr börsennotierte Indexfonds ein. Das ergab eine Umfrage für manager magazin online: Die Profis bevorzugen die Vehikel vor allem für das Investment in etablierten Märkten. Exotische ETFs dagegen stoßen auf Skepsis.

01.11.2013 – dasinvestment.com – ETFs: Alternativlos in der Altersvorsorge

Udo Schindler, Vorstand der KSW Vermögensverwaltung, erklärt, warum er als Altersvorsorge zu ETFs rät und rechnet vor.

01.11.2013 – nzz.ch- Credit Suisse entlässt Händler in London

Die Schweizer Grossbank Credit Suisse hat einem Zeitungsbericht zufolge in London einen Händler wegen „unüblicher Handelsaktivitäten“ entlassen. Dessen Chef, der die Positionen hätte überwachen sollen, wurde gemäss der Zeitung bereits im Januar suspendiert. Der Mann, der mit börsenkotierten Indexfonds (ETF) handelte, habe im vergangenen Jahr einen Verlust von umgerechnet knapp 6 Mio. $ verursacht, berichtete das «Wall Street Journal» am Donnerstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Auch die britische Finanzaufsicht FCA habe die Angelegenheit untersucht.

01.11.2013 – morningstar.de- US-Nebenwerte: Klein aber oho!

Anleger, die daran glauben, dass sich die Geschichte wiederholt, sollten sich jetzt mit US-Aktien eindecken, insbesondere Small-Caps. Unser wöchentlicher Bericht über Indizes, ETFs – und ihre Kosten.

04.11.2013 – Börse Stuttgart – DAX-Rally: Wie positionieren sich die ETF-Anleger?

Der DAX notiert weiter über der Marke von 9.000 Punkten! Aber trauen auch die ETF-Anleger der guten Stimmung am Markt. Wie reagieren sie auf den Preisverfall beim Gold? Welche Themen stehen noch im Fokus? Antworten von Michael Görgens, Leiter des Anleihen & Fondshandels an der Börse Stuttgart.

 

 

 

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.