Start ETF-Pressespiegel ETF-Pressespiegel – KW 47 / 2013

ETF-Pressespiegel – KW 47 / 2013

25
etfpressespiegel

 

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 47/ 2013. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der vergangenen Tage zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit!

Aktueller ETF-Pressespiegel

18.11.2013 – goldreporter.de – Goldman Sachs: Gold-Prognose erhöht, ETF-Anteile abgestoßen

Die Abflüsse aus dem weltweit größten Gold-ETF SPDR Gold Trust haben wesentlich zur schwächeren Goldnachfrage im dritten Quartal beigetragen. Aktuelle Daten der US-Börsenaufsicht SEC zeigen, wer die größten Verkäufer waren.

18.11.2013 – dasinvestment.com – Video-Interview: „Gering schwankende Aktien bringen höhere Renditen“

Daniel Knörr erstellt ein Portfolio, das geringer schwanken soll, als der breite globale Aktienmarkt. Grundlage ist die Minimum-Varianz-Theorie. Wie das funktioniert, und was das bringen soll, erklärt er im Gespräch.

18.11.2013 -capital.de – Neuer Anlauf bei Schwellenländer-ETFs

Indexfonds-Anbieter bringen wieder mehr Schwellenländer-Produkte auf den Markt. Die unterscheiden sich nicht nur in ihren Anlageregionen, sondern auch im Preis.

16.11.2013 – welt.de – ETF-Anleger profitieren vom Comeback Amerikas

Der Herbst bleibt golden für Indexfonds. Auch in den vergangenen vier Wochen konnten Anleger mit ETF’s wenig falsch machen. Drei Viertel der hierzulande angebotenen Produkte verzeichneten Wertzuwächse. Nachdem im Oktober die Peripherie Europas die vorderen Plätze im Monatsranking belegt hat, sorgte nun Amerika für Gewinne. Mehr als die Hälfte der besten zehn Fonds haben in Übersee investiert.

15.11.2013 – morningstar.de –ETF-Anleger hängen an der Fed

Das Tapering rückt näher. Doch wann wird die US-Notenbank den Geldhahn zudrehen? Die Diskussion haben wir zum Anlass genommen, US-Bond-ETFs anzuschauen. Unser wöchentlicher Bericht über Indizes, ETFs – und ihre Kosten.

14.11.2013 – nzz.ch – Die ETF-Branche wächst – die Probleme auch

An einem Branchentreffen in Zürich wird über Wachstum, Schwachstellen und Gefahren gesprochen. Fazit: Die Käufer wissen wenig, und die Produkte werden immer komplexer.

14.11.2013 – finanzprodukt.ch – Lyxor listet ETFs an der BATS Chi – X Europe / iShares ebenfalls dabei

Die BATS Chi-X Europe gab heute bekannt, dass Lyxor Asset Management (ETF) ab Montag den 25. November 2013 zwei ETFs am geregelten Markt der BATS Chi-X Europe listen wird.

13.11.2013 – boerse.de – Neuer Südkorea-ETF von Wisdom Tree

Der fünftgrößte ETF-Emittent in den USA, WisdomTree, plant die Emission eines ETF, der den südkoreanischen Aktienmarkt abbilden soll. Der Fonds wird zusätzlich gegen Währungsschwankungen des Won abgesichert.

14.11.2013 – DAF – Trends: „Starke Signale für Europa“

DAF KW47Das Jahr brachte neue Rekorde bei DAX, Dow und S&P. Aber viele Anleger fragen sich, worauf Sie jetzt setzen sollen: auf aktuelle Trends oder neue Trends von Nachzüglern?

„Europa zeigt klar starke Signale“, sagt Markus Kaiser, Vorstand von StarCapital, der dort drei ETF-Strategie verantwortet und diese mit Hilfe von Trendphasensystemen steuert. Thomas Meyer zu Drewer, Leiter des ETF-Geschäfts bei der Commerzbank ( Zum Testbericht) unter der Marke ComStage aus seiner Erfahrung mit der ETF-Nachfrage: „Anleger aus den USA aber auch aus Asien nehmen Europa immer stärker ins Visier. Deshalb sind beide für die Region zuversichtlich. Emerging Markets haben dieses Jahr kräftig verloren, erholen sich aber jetzt wieder. Meyer zu Drewer sieht wieder erhöhte Nachfrage, „vor allem für einzelne Länder“. Markus Kaiser bestätigt: „Einzelne Länder sind wieder interessant, zum Beispiel Südafrika, die gesamt Anlageklasse hat aber noch keine neuen Trendsignale gegeben. „Entsprechend ist er in seine ETF-Strategie noch zurückhalten. In seiner Portfoliozusammensetzung für die flexible ETF-Strategie beträgt der Anteil für Emerging-Markets-Aktien rund acht Prozent, aber auf Rentenpapiere der Region entfallen rund elf Prozent. Insgesamt gehen beide Strategien davon aus, dass Aktien weiterhin übergewichtet sein sollten.

19.11.2013 – DAF – Fonds-Chance: „Lager vor allem bei DAX ETFs geteilt“

DAF2 KW 47Die Märkte sprudeln nach oben. Keine Woche kommt derzeit ohne eine neue Rekordmeldung aus. Auch an der Börse Stuttgart werden weiter steigende Kurse erwartet. Wie es derzeit um den ETF-Markt steht und welche Produkte die Umsatzspitzenreiter der vergangenen Woche waren, das besprechen wir in dieser Fonds-Chnace mit Michael Görgens von der Börse Stuttgart.

„In der letzten Woche hatten wir am ETF-Markt ein etwas verzerrtes Bild. Das Lager ist besonders bei DAX-ETFs geteilt. Es waren sowohl Käufe als auch Gewinnmitnahmen zu sehen“, so Görgens. Der Fokus der Anleger lag auch auf dem MSCI World und Südamerika. „Asien und Osteuropa war ebenfalls klar im Viser der Investoren“, erklärt Görgens weiter. Zu den Umsatzspitzenreitern gehörten neben den gewohnten DAX- und EuroStoxx50-ETFs auch Dividendenstarke Titel und MDAX-Aktien. „Auch asiatische Indizes haben sich gut entwickelt“, ergänzt Görgens. Seine Analyse im Detail und wie es momentan um die Immobilienfonds steht, erfahren Sie im Video.

18.11.2013 – Börse Stuttgart – DAX-Rallye: (K)ein Ende in Sicht?

Der DAX erreichte am heutigen Handelstag erneut ein Rekordhoch! Zwischenzeitlich notierte der deutsche Leitindex bei über 9.250 Punkten und war somit so wertvoll wie noch nie zuvor. Doch was machen die ETF-Anleger aus der derzeitigen Gemengelage? Trauen sie dem DAX noch etwas mehr zu? Michael Görgens, Leiter Fondshandel, bei Börse Stuttgart TV.

 

 

 

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.