ETF-Pressespiegel des EXtra-Magazin
Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der aktuellen Kalenderwoche

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 47/2017. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der vergangenen Tage zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit!

20.11.2017 – finanztreff.de – Bitcoin ETF – noch nicht auf dem Markt und schon in aller Munde

Bis jetzt gibt es keinen echten Bitcoin ETF. Die Chancen darauf sind aber mit der Einführung des Bitcoin-Futures durch die CME erheblich gestiegen. Damit wird die Kryptowährung auch für institutionelle Anleger interessanter. Wir wagen einen Ausblick auf den ersten Bitcoin ETF und vergleichen ihn mit bereits existierenden Anlageprodukten.

20.11.2017 – nzz.ch – Erfolgsgeschichte der Indexfonds ruft Kritiker auf den Plan

Das Wachstum von Exchange-Traded Funds (ETF) und anderen passiven Anlagen geht zulasten traditioneller Anlagefonds. Deren Anbieter kämpfen nun mit harten Bandagen.

18.11.2017 – mein-geld-medien.de – Fonds sammeln im September 13 Milliarden Euro ein

Investmentfonds flossen im September 2017 netto 13,1 Milliarden Euro zu, nachdem sie im August 11,1 Milliarden Euro einsammelten.

17.11.2017 – fondsprofessionell.de – Deutsche AM legt aktives und passives Investment zusammen

Bei der Fondstochter der Deutschen Bank verändert sich das interne Machtgefüge. Die aktive und die passive Anlagesparte werden zusammengelegt.

16.11.2017 – fondsdiscount.de – Für jeden Risikotyp der passende Fonds

Statt auf Prognosen setzt Veritas auf einen systematischen Ansatz. Mit Erfolg: In 2017 laufen alle Fonds des Hauses positiv. Gleichzeitig werden die Nerven geschont, denn die Volatilität ist niedriger als bei den meisten Mitbewerbern.

15.11.2017 – dasinvestment.com – Diese 8 Anbieter verändern Europas ETF-Landschaft

Der „Alte Kontinent“ ist ein relativ neuer Markt für Anbieter von Exchange Traded Funds (ETFs): Erst sieben Jahre nach dem ersten Listing an der American Stock Exchange startete zur Jahrtausendwende der ETF-Handel in Europa. In diesem Jahr erlebt die ETF-Branche eine Konsolidierung der Anbieterseite.