Start ETF-Pressespiegel ETF-Pressespiegel – KW 48 / 2013

ETF-Pressespiegel – KW 48 / 2013

61
etfpressespiegel

 

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 48/ 2013. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der vergangenen Tage zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit!

Aktueller ETF-Pressespiegel

26.11.2013 – handelsblatt.de – Gold: ETF-Bestand auf niedrigstem Stand seit Januar 2009

Gold hat sich am Dienstag von seinem tags zuvor erreichten Viermonatstief bei 1.227,75 US-Dollar je Feinunze erholt und hat bei 1.255,51 US-Dollar pro Unze ein Sechstageshoch erreicht.

25.11.2013 – boerse.de –Neuer Renten-ETF von Van Eck

Der US-Anbieter Van Eck hat einen neuen Renten-ETF herausgebracht, der sich auf Anleihen aus Schwellenländern fokussiert. Neben Staatsanleihen werden auch Unternehmensanleihen mit einbezogen, die in US-Dollar, Euro oder lokalen Währungen notieren können.

22.11.2013 – morningstar.de – Mit dem DAX auf der Überholspur

In der Höhe von 9.200 Punkten könnte die Luft für den DAX dünn werden. Doch wer an eine Fortsetzung der Liquiditätshausse glaubt und der Meinung ist, dass die fundamentalen Daten es tragen, könnte den Einstieg wagen.

22.11.2013 – morningstar.de – Was steckt hinter der Verkaufswelle bei DAX-ETFs?

Daniel Knörr erstellt ein Portfolio, das geringer schwanken soll, als der breite globale Aktienmarkt. Grundlage ist die Minimum-Varianz-Theorie. Wie das funktioniert, und was das bringen soll, erklärt er im Gespräch.

22.11.2013 -10×10.ch – Privatanleger sollten ETFs nutzen

Das Angebot an Exchange Traded Funds hat stark zugenommen. Für Privatanleger ergibt sich dadurch ein schwer durchführbarer Selektionsprozess.

21.11.2013 – anlage-wissen.de – Passiver ETF erstmals bester Deutschland-Fonds – aktiven Fondsmanager geschlagen

Die FAZ spricht von einem Epochenwandel: Erstmals ist ein passiver Indexfonds der beste Deutschland-Fonds. Der iShares M-Dax hat sich an die Spitze des Monatsranking des FAZ-Fondsbericht gesetzt (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.11.2013, S. 18).

20.11.2013 – boerse.de – Twitter wird in IPO-ETF aufgenommen

Schon kurz nach dem Börsendebüt wurde der Newcomer Twitter von einem ETF in das Portfolio aufgenommen. Der vor allem in den USA gehandelte, auf Neuemissionen fokussierte Renaissance IPO ETF fügte Twitter fünf Tage nach dem Börsengang dem Portfolio hinzu.

20.11.2013 – boerse.de – 2,3 Billionen US-Dollar in Indexprodukten angelegt

Im Oktober 2013 lag der Neumittelzufluss im weltweiten Markt für Indexprodukte bei 32,6 Milliarden US-Dollar. Nach einer Erhebung des auf ETFs spezialisierten Fondsanalysehauses ETFGI belief sich das in Indexprodukten verwaltete Gesamtvermögen auf 2,3 Billionen US-Dollar. Die Mittelzuflüsse wurden durch die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank verstärkt.

26.11.2013 – DAF – Trends: Faktoren, die das Sprengfeuer im DAX entfacht haben

DAF KW48Der Aufwärtstrend im DAX setzt sich ungebrochen fort. In der aktuellen Ausgabe von Fonds Chance erläutert Michael Goergens von der Börse Stuttgart die Gründe, die dem DAX im Moment den Rücken stärken. Außerdem nennt er die Umsatzspitzenreiter am Fonds- und ETF-Markt.

Ein Grund für die gute Laune am deutschen Aktienmarkt ist laut Goergens die Entspannung rund um den Iran, die sich gestern abgezeichnet hat. Aber auch die Aussagen von Janet Yellen, dass die Zinsen niedrig bleiben und von Mario Draghi, der den Einlagensicherungssatz für Banken möglicherweise unter Null senken möchte, haben nach der Einschätzung des Experten für ein positives Sprengfeuer im DAX gesorgt. Der ETF-Markt habe sich wiederum sehr positiv entwickelt. Bei den kurzfristigen DAX-Investoren habe es ein Gleichgewicht zwischen Käufern und Verkäufern gegeben. Zu den Umsatzspitzenreitern am Fonds- und ETF-Markt haben laut Goergens die DAX-ETF’s der klassischen Sorte und kurzfristige Bond-Anlagen gezählt. Was Goergens zum Thema Immobilienfonds und zum Goldpreis sagt, erfahren Sie im Video!

19.11.2013 – DAF – Fonds-Chance: „Lager vor allem bei DAX ETFs geteilt“

DAF2 KW 47Die Märkte sprudeln nach oben. Keine Woche kommt derzeit ohne eine neue Rekordmeldung aus. Auch an der Börse Stuttgart werden weiter steigende Kurse erwartet. Wie es derzeit um den ETF-Markt steht und welche Produkte die Umsatzspitzenreiter der vergangenen Woche waren, das besprechen wir in dieser Fonds-Chnace mit Michael Görgens von der Börse Stuttgart.

„In der letzten Woche hatten wir am ETF-Markt ein etwas verzerrtes Bild. Das Lager ist besonders bei DAX-ETFs geteilt. Es waren sowohl Käufe als auch Gewinnmitnahmen zu sehen“, so Görgens. Der Fokus der Anleger lag auch auf dem MSCI World und Südamerika. „Asien und Osteuropa war ebenfalls klar im Viser der Investoren“, erklärt Görgens weiter. Zu den Umsatzspitzenreitern gehörten neben den gewohnten DAX- und EuroStoxx50-ETFs auch Dividendenstarke Titel und MDAX-Aktien. „Auch asiatische Indizes haben sich gut entwickelt“, ergänzt Görgens. Seine Analyse im Detail und wie es momentan um die Immobilienfonds steht, erfahren Sie im Video.

18.11.2013 – Börse Stuttgart – Rohöl unter Druck: Wie reagieren die ETF-Anleger?

Die neue Fördermethode Fracking belastet und jetzt sorgt auch noch die Einigung mit dem Iran in Atomstreit für rückläufige Ölpreise. Wie reagieren die Anleger in Stuttgart? Sind das jetzt Kaufkurse? Und wie sehen ETF-Anleger die Rekordrallye des DAX? Wird die Luft jetzt dünner? Aktuelle Informationen aus dem Handel von Michael Görgens, Leiter des Anleihen- und Fondshandels an der Börse Stuttgart TV.

 

 

 

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.