Start ETF-Pressespiegel ETF-Pressespiegel – KW 5

ETF-Pressespiegel – KW 5

25
pressespiegel_160x128

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 5. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der letzten Handelswoche zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit.

Aktueller ETF-Pressespiegel

01.02.2010 – Das Investment.com – Weitere Großbanken steigen bei ETF-Anbieter Source ein

Die beiden Finanzkonzerne JP Morgan und Nomura haben Aktien des Londoner Investmenthauses Source übernommen. Damit steigt die Anzahl der beteiligten Geldhäuser auf fünf.

02.02.2010 – Handelsblatt – Große Banken umarmen den Erzfeind

Weil Investoren, Gesetzgeber und Aufsichtsbehörden zunhemen nach transparenten und preiswerten Produkten verlangen, ändern Banken und Vermögensverwalter ihre Strategie. Jetzt steigen sie in das Indexfondsgeschäft ein. Vorreiter dieses Trends war der Vermögensverwalter Blackrock.

02.02.2010 – Das Investment.com – ETF Praxis-Wissen: Erschaffen und Zurücknehmen

Wer glaubt, er kaufe an der Börse stets neue ETF-Anteile und erzeuge so einen Mittelzufluss, der irrt.

03.02.2010 – Cash – Kaufen Sie nur Fonds die Sie verstehen

Heute beginnt die Fondsmesse in Zürich. cash publiziert dazu ein ein informatives Fonds-Magazin mit nützlichen Tipps für Anleger.

04.02.2010 – Börse Online – Anleger greifen zu Branchenindexfonds

Anleger haben Anfang 2010 viel Geld in börsengehandelte Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETFs) auf einzelne Branchenbarometer investiert.

Darüberhinaus gab es natürlich viele weitere Meldungen über die wir selbst berichtet haben. Diese finden Sie in unserem ETF-News-Bereich.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBarclays Capital tritt ETF-Konsortium bei
Nächster ArtikelETFs: Verkaufswelle bei Aktien
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.