Start ETF-Pressespiegel ETF-Pressespiegel – KW 52

ETF-Pressespiegel – KW 52

23

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 52. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der letzten Handelswoche zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit.

++++ Hinweis: Wir freuen uns über jede Empfehlung – helfen Sie uns weiter zu wachsen! ++++

Aktueller ETF-Pressespiegel

28.12.2010 – Wallstreet Online – Dollarschwäche hilft Goldpreis nach oben

Das gelbe Edelmetall nähert sich der Marke von 1.400 Dollar wieder an. Der schwache Dollar war hierfür maßgeblich verantwortlich. Bedingt durch den heftigen Wintersturm im Nordosten der USA startete der Future-Handel an der Comex am gestrigen Montag aber mit fast dreistündiger Verspätung und fiel während des Handelstages extrem dünn aus. In London wurde das gelbe Edelmetall wegen eines Feiertags gar nicht gehandelt.

28.12.2010 – Cash – Weltweit erster ETF auf Shanghaier Markt geplant

Eine chinesische Fondsgesellschaft will den weltweit ersten börsennotierten Indexfonds (ETF) auf den chinesischen Leitindex Shanghai Composite Index auflegen.

29.12.2010 – Finanzen.net – Zwei Top-Portfolios für Asien-Fans für 2011

Die Experten vom Anlegermagazin „Der Aktionär“ sehen für 2011 für Asien-Investments besonders viel Potenzial und mit dem Templeton Asian Growth Fund (Templeton Asian Growth Fund A (acc) EUR) und dem CS ETF MSCI Pacific ex-Japan (CS ETF (IE) on MSCI Pacific ex Japan B) bieten sich dem Anleger zwei interessante Alternativen.

30.12.10 – Wallstreet Online – Gold: Neue Rekorde erzielt

An der London Metal Exchange gab es am gestrigen Mittwoch neue Rekorde beim Goldpreis zu verzeichnen – allerdings „nur“ in Euro und Pfund. Einmal mehr löste die europäische Schuldenkrise ein verstärktes Interesse nach dem gelben Edelmetall aus. Beim Nachmittagsfixing gab es mit 914,54 Pfund bzw. 1.075,37 Euro neue Rekorde zu vermelden.

31.12.2010 – Cash – Blackrock will den Schweizer ETF-Markt aufmischen

Der US-Vermögensverwalter Blackrock will sein Schweizer Geschäft mit börsennotierten Indexfonds (ETFs) 2011 deutlich ausbauen. „Im ersten Halbjahr des kommenden Jahres werden wir etwa 30 ETFs neu an der Swiss Stock Exchange listen lassen“, sagte Christian Gast, der das Schweizer Geschäft mit Blackrocks iShares-ETFs von Zürich aus betreut, zu Reuters.

01.01.2011 – FinanzNachrichten – Silber ETFs – Die Erfolgsstory geht weiter

Die Bestände der weltweiten Silber ETFs stiegen 2010 insgesamt um 23,2 Prozent oder 93,1 Millionen Unzen an. Zusammen sind damit jetzt 494,6 Millionen Unzen (15.385 Tonnen) in allen Silber ETFs eingelagert. Das Jahr 2010 war für Silber eines der erfolgreichsten überhaupt. Der Silberpreis stieg um ganze 78,8 Prozent auf 30,70 US-Dollar je Unze an und erreichte damit die höchsten Notierungen seit über 30 Jahren. Kein Wunder also, dass das Interesse an börsengehandelten Silberprodukten ebenfalls einen neuen Höhepunkt erreichte.

Darüberhinaus gab es natürlich viele weitere Meldungen über die wir selbst berichtet haben. Diese finden Sie in unserem ETF-News-Bereich.

TEILEN
Vorheriger ArtikelNicht ausschließen, sondern einbinden
Nächster ArtikelDeutsche Anlegermesse Frankfurt 2011
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.