Start ETF-Pressespiegel ETF-Pressespiegel KW04/2015

ETF-Pressespiegel KW04/2015

150
etf pressespiegel

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 04/2015. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der vergangenen Tage zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit!

19.01.2015 – n-tv.de – Automatische Beratung im Netz: Anleger entdecken ETF-Plattformen

Computerprogramme stellen Produkte für die Geldanlage zusammen, Anleger tauschen auf speziellen Internet-Plattformen Tipps aus: Das Netz als Alternative zur klassischen Bankberatung? Sie heißen Vaamo oder Easyfolio und verändern die Geldanlage. „Der Trend hin zu Online-Anlageplattformen ist aktuell ein ganz großes Thema“, sagt Kai Fürderer, Vorstandsmitglied des Institut für Vermögensaufbau.

16.01.2015 – Börse Online – ETF der Woche: Die besten Dax-ETFs

Die Chancen stehen gut, dass der Dax 2015 zweistellig zulegt. Die besten ETF für die deutschen Blue Chips.

14.01.2015 – finanzen100.de – Simpel, diversifiziert, rentabel – So leicht lässt sich mit ETF-Sparplänen ein Vermögen aufbauen

Auch wenn der Dax nicht das dickste Jahr seiner Geschichte hinter sich hat: Die Börsen, ob hierzulande oder in Übersee, sind im letzten Jahr gestiegen. Dabei haben sie so manche Rekordmarke gerissen. Das Beste daran: Bärenmärkten und Korrekturen zum Trotz werden Dax und Co. langfristig natürlich noch viel weiter steigen. Davon können Anleger mit ETF-Sparplänen profitieren.

Altersvorsorge: „Riester lohnt trotz Minizinsen“

„Riester ist tot“ – hört man oft, weil die niedrigen Zinsen kaum noch Rendite brächten und so das Sparen wenig lohnend sei. Aber es gibt eine Gegenbewegung: Riesterprodukte müsse man nur richtig aufstellen

{youtube}dez2nv3jOT8{/youtube}

14.01.2015 – Neue Zürcher Zeitung – Gefahr für ETF-Anleger: Klumpenrisiken im Index

Wer 2014 mit einem ETF in den Swiss-Performance-Index investiert hat, darf sich auf die Schulter klopfen. Die passive Anlagestrategie brachte 13% ein. Der SPI gilt mit über 200 Aktien als breiter Index. Eine Analyse des Vermögensverwalters Albin Kistler zeigt aber, dass 75% der Aktienindex-Entwicklung auf die Performance der Aktien von Novartis, Nestlé und Roche zurückgehen.

16.01.2015 – ETFs: Indexfonds auf Rekordkurs

Die Deutsche Bank erwartet, dass der Markt für passive Fonds in Europa ungebrochen weiter wächst. Mittelfristig dürften ETFs immer mehr aktive Fonds ablösen – zum Vorteil von Privatanlegern

16.01.2015 – handelsblatt.de – Eckhard Sauren im Interview: „Keine Anlagestrategie ist frei von Fehlern“

Schon bald werden viele Anleger mit ihrer extrem konservativen Strategie nicht mehr viel verdienen, ist Dachfondsmanager Eckhard Sauren überzeugt. Sie müssen handeln. Wo konservative Anleger jetzt noch Rendite finden. Eckhard Sauren ist viel unterwegs. Fünf Fondsmanager trifft er an diesem Tag in London. Er besucht Investmentboutiquen, also eher kleinere Adressen, und den Investmentriesen Blackrock – immerhin der größte Vermögensverwalter der Welt. Mit den Fondsmanagern diskutiert er über das aktuelle Niedrigzinsumfeld und die großen Herausforderungen, die das für Investmentprofis bedeutet. Zwischen zwei Terminen erklärt er im Interview mit Handelsblatt Online, wie vor allem konservative Anleger jetzt reagieren sollten und warum er aktiv gemanagten Fonds den Vorzug vor passiven Produkten wie ETFs gibt.

US-Anleihen: „Weiter gute Renditequelle“

Anleihen waren 2014 verpönt, trotzdem konnte man mit Bundesanleihen besser verdienen als mit deutschen Aktien. Aber jetzt amerikanische Anleihen kaufen, auch wenn die Notenbank demnächst die Zinsen erhöht?

{youtube}7wGEQ4DV_mc{/youtube}

18.01.2015 – Stuttgarter Nachrichten – Beliebte Geldanlage: Indexfonds auf der Überholspur

Günstige Indexfonds entwickeln sich zum Liebling der Anleger. Sie eignen sich gut, um mit kleinen Sparraten langfristig Vermögen aufzubauen. Um in dem großen Angebot den passenden Fonds zu finden, sollten Anleger ein paar Grundregeln beachten.

14.01.2015 – easyfolio BLOG – easyfolio in der Presse

easyfolio ist seit dem Start im April an verschiedensten Stellen in der Presse erwähnt und beschrieben worden. Zeit für einen kleinen Überblick

easyfolio: Portfoliolösungen leicht gemacht

{youtube}EGhqRDkurUE{/youtube}

19.1.2015 – Neue Zürcher Zeitung – Aktien aus dem Reich der Mitte: China bietet Anlegern zahlreiche Chancen

Chinesische Aktien haben in den vergangenen Jahren unterdurchschnittlich abgeschnitten. Die Neuausrichtung der Wirtschaft und die Liberalisierung des Finanzplatzes könnten dies nun fundamental ändern.

14.01.2015 – Börse Online – db x-trackers IBEX 35: Wette auf den Turnaround in Spanien

Im Krisenstaat Spanien stehen im Laufe des Jahres 2015 Wahlen ins Haus. Auch deshalb gibt die spanische Regierung hohe Wachstumsziele aus – kurzfristig könnten Aktien davon profitieren.

Podcast Börse München

Die EZB darf Staatspapiere aufkaufen, deren Rückzahlung alles andere als sicher erscheint, und die Schweizer Notenbank hob die Bindung des Franken an den Euro auf. Das waren die Nachrichten, die in der vergangenen Woche die Anleger bewegten. Gerade die Schweizer Notenbank trieb den Dax so erst deutlich nach unten, bis er sich innerhalb kürzester Zeit wieder erholte und wesentlich besser abschloss.

{vimeo}117147116{/vimeo}

17.01.2015 – Neue Zürcher Zeitung – Gold-ETF in Dollars im Plus: Kein Fluchtort für Schweizer Anleger

Der Goldpreis in Dollars hat von den Währungsturbulenzen wegen der Aufhebung der Franken-Bindung an den Euro profitiert. Am Donnerstag stieg er um 2,8% und nahm damit seine Funktion als «sicherer Hafen» in schwierigen Märkten wahr – am Freitag waren hingegen leichte Abgaben zu verzeichnen. In Franken allerdings stürzte der Preis des gelben Metalls wegen der Aufwertung der Schweizer Währung um 15,3% ab. Denn Gold sei nicht nur ein Rohstoff, sondern selber ebenfalls so etwas wie eine Währung, erklärte letzte Woche Juan Carlos Artigas vom World Gold Council an einer Veranstaltung in Zürich.

TEILEN
Vorheriger ArtikelETFs: Alles blickt auf die EZB
Nächster ArtikelWandelanleihen auch 2015 interessant
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.
Child comments 1