Start ETF-Pressespiegel ETF-Pressespiegel KW17/2015

ETF-Pressespiegel KW17/2015

49
etf pressespiegel

 

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 17/2015. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der vergangenen Tage zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit!


21.04.2015 – biallo.de –  Sparen mit ETF – Die zehn wichtigsten Fragen

Keine Ahnung von der Börse – aber erfolgreich mit Aktien sparen, das ermöglichen ETF. Die Indexfonds sind ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene.

20.04.2015 – boerse-online.de –  ETF-Sparpläne: Kostenlos zu mehr Vermögen

mmer mehr Anleger setzen beim Vermögensaufbau auf börsengehandelte Indexfonds (ETFs). Die Direktbanken stocken ihr Angebot auf und locken mit günstigen Konditionen.

19.04.2015 – finanzen.net – ETF-Pionier Mistry: „ETFs sind keine passive Anlageklasse“

Vor 15 Jahren wurden die ersten ­börsennotierten Indexfonds Europas in Frankfurt ­gelistet. Ein Gespräch mit ETF-Pionier Manooj Mistry über den Siegeszug der passiven Anlageklasse.

17.04.2015 – morningstar – Vom Charme des deutschen Mittelstands profitieren

Unternehmen aus der zweiten Reihe werden von Anlegern oft vernachlässigt, dabei ist ihre Performance auf lange Sicht besser als die von Standardwerten. Bei Small und Mid Caps müssen Anleger allerdings eine „Nervenprämie“ bezahlen. Teil eins unserer Serie zu Nebenwerte-ETFs: MDAX und Co.

17.04.2015 – nzz.ch – Was in einem Anlagefonds steckt

Wer Anlagefonds kauft, wird vom Bankberater häufig nur summarisch über das Investment informiert. Genauere Informationen finden sich im Fact-Sheet oder im Informationsblatt KIID. Wir zeigen, was sich zu lesen lohnt.

17.04.2015 – morningstar.de – ETFs verbuchen Rekord-Zuflüsse im ersten Quartal

Gewinnmitnahmen bei USA-Aktien-ETFs dämpfen allerdings die Nachfrage nach börsennotierten Indexfonds im März. Der Morningstar ETF-Absatzbericht.

Podcast Börse München

Der Dax ging die Woche über zwar nach unten, doch für Panik ist kein Anlass. Es gilt aber, die Märkte im Auge zu behalten, denn niemand weiß, wie die Geldschwemme sich mittelfristig auswirken wird. Die EZB meldete nichts Neues – Anleihekaufprogramm und Niedrigzinsen werden beibehalten.

{youtube}jtsLUMlvtv4{/youtube}

16.04.2015 – institutional-money.com – Van Eck betritt den europäischen ETF-Markt

Van Eck Global respektive ihre ETF-Division Market Vectors haben ihre ersten beiden ETFs in Europa gelistet. Die beiden ETFs, der Market Vectors Gold Miners UCITS ETF (GDX) und der Market Vectors Junior Gold Miners UCITS ETF (GDXJ) wurden per 15. April 2015 an der Londoner Börse zum Handel zugelassen.

easyfolio: Portfoliolösungen leicht gemacht

{youtube}EGhqRDkurUE{/youtube}

15.04.2015 – 3sat.de – Etikettenschwindel bei ETFs – Wie die Fondsbranche eine feine Idee vermurkst

Indexfonds, sogenannten ETFs, ergeht es wie der Unschuld vom Lande auf dem Weg in die große, böse Stadt. Dort wartet bereits die Finanzbranche. Und die tut, was sie am besten kann: Sie okkupiert eine gute Idee.

 

 

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelIndien investiert in die Zukunft
Nächster ArtikelETF-Securities Marktbericht – KW 17 / 2015
Uwe Görler ist seit fünf Jahren Finanzredakteur für das „EXtra-Magazin“ und das „Portfoliojournal“. Davor schrieb er in verantwortlicher Position für die „Zertifikatewoche“ und schrieb Beiträge für Hörfunk- und Fernsehsender, darunter Antenne Bayern und N24.