Start ETF-Pressespiegel ETF-Pressespiegel KW42/2014

ETF-Pressespiegel KW42/2014

35
etf pressespiegel

Nachfolgend finden Sie den ETF-Pressespiegel der Kalenderwoche 42/2014. Wir haben darin die besten ETF-Artikel der vergangenen Tage zusammengefasst. Ausgewählt wurden die Artikel von der EXtra-Magazin Redaktion. Viel Spaß damit!

8.10.2014 – Neue Zürcher Zeitung – ETF als Ausweg aus dem Fonds-Dschungel

Indexfonds und Exchange-Traded Funds (ETF) sind für Anleger deutlich günstiger als traditionelle Anlagefonds. Nicht zuletzt deshalb erzielten sie mit ersteren langfristig im Allgemeinen deutlich bessere Anlageergebnisse, sagte Stefan Heitmann, Chef des Beratungsunternehmens Moneypark, in einem Interview für die Web-TV-Sendung «Wirtschaft im Fokus».

9.10.2014 – Plusvisionen – Smart Beta // Schlauer anlegen mit ETFs?

Smart, das klingt gut. Das klingt nach Erfolg. Und es schwingt auch ein wenig mit, dass die anderen nicht ganz so geschickt sind, um das böse Wort dämlich zu vermeiden. Smart Beta ist seit einiger Zeit das Buzz Word in der Finanzgemeinde. Smart Beta hat damit auch das Alpha abgelöst. Die Zweifel sind immer größer geworden, ob es ein Alpha überhaupt gibt. Also brauchte es einen neuen Scoop. Aber was ist das eigentlich, Beta und Alpha? Vereinfacht gesagt, umschreiben die beiden griechischen Buchstaben Risiken und Renditechancen.

Podcast Börse München: Die Nervosität nimmt zu

Der Dax ging auf Talfahrt und ein Ende ist noch nicht wirklich in Sicht. Schlechte Konjunkturdaten und eine Warnung von IWF-Chefin Christine Lagarde vor einer neuen Rezession drückten die Stimmung. Aus fundamentaler wie technischer Sicht ist es für einen Wiedereinstieg aber wohl noch zu früh, insofern heißt es „ruhig Blut und abwarten“.

{youtube}4QiPaLmGvc0{/youtube}

11.10.2014 – Spiegel Online – Renditebringer Indexfonds: Die Geldanlage, die Bankberater fürchten

Wer trotz Niedrigzinsen Rendite machen will, kommt an ihnen nicht vorbei: Fonds, die automatisch einen Aktienindex wie den Dax nachbilden. Banken empfehlen die Fonds ungern – weil sich mit ihnen kaum Provisionen verdienen lassen.

11.10.2014 – THE WALLSTREET JOURNAL – So sieht eine defensive Marktstrategie aus

Am Aktienmarkt tun sich gähnende Abgründe auf. Nun fragen sich die Anleger zu Recht, ob der Bullenmarkt am Ende ist. Auch wenn man überzeugt ist, dass jeder Rückschlag kurzlebig ist und die Kurse auf lange Sicht wieder anziehen, kann es doch sinnvoll sein, kurzfristig defensiver vorzugehen.

10.10.2014 – ARD Börse – Robotik als Anlagetrend: Rendite aus dem Automaten

Als „Megatrend“ wird die Robotik gerne beschrieben. In Industrie und Medizin, aber auch im Alltag beim Autofahren oder Rasenmähen werden Roboter unser Leben in den kommenden Jahren grundlegend verändern.

IWF sieht Gefahren für Weltwirtschaft

Der Internationale Währungsfonds (IWF) warnt vor einem Abflauen der Weltwirtschaft. Die Risiken für die Weltkonjunktur sind in den vergangenen Monaten wieder größer geworden, so die Organisation. Geopolitische Risiken, wie in der Ukraine oder im Nahost könnten weit über die betroffenen Gebiete hinaus ökonomischen Schaden anrichten. Riskant sei außerdem eine mögliche Überhitzung der Finanzmärkte.

{youtube}qpSGk3ihMjI{/youtube}

8.10.2014 – Neue Zürcher Zeitung – Schwacher September für ETPs: Anleger bringen Geld in Sicherheit

Im Monat September haben die Anleger, die in Exchange-Traded Products investieren, sogenannt risikoarme Anlageklassen bevorzugt: Aktien von Grosskonzernen in Industriestaaten und gemischte US-Bonds.

07.10.2014 – easyfolio BLOG – Die beste Zeit für Investments ist jetzt

Was war das bislang für ein turbulentes Börsenjahr! Rekordjagd und Korrektur wechselten sich ab. Ähnlich wechselhaft zeigte sich auch die Stimmung der Anleger. Von Himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt war 2014 alles dabei. Derzeit ist bei den großen Aktienindizes ein wenig die Luft raus. Die Börse dümpelt im Niemandsland. Von den Titelseiten ist der DAX erst einmal verschwunden. Und dennoch lohnt es sich gerade jetzt, über ein Investment nachzudenken.

easyfolio: Portfoliolösungen leicht gemacht

{youtube}EGhqRDkurUE{/youtube}

13.10.2014 – FINANZ UND WIRTSCHAFT – Anlagefonds: aktiv vs. passiv

Hier geht es um die Anlagestrategie von Anlagefonds. Ein wesentlicher Punkt ist die Frage, ob aktiv oder passiv investiert werden soll. Wir diskutieren die Begriffe und zeigen es an einem einfachen Beispiel.

14.10.2014 – FINANZ UND WIRTSCHAFT – Europäische ETF: An einem kritischen Wachstumspunkt

Damit der europäische ETF-Markt sein volles Potenzial erreichen kann, müssen die Infrastruktur und die Technologie des Marktes weiterentwickelt werden. iShares, der grösste ETP-Anbieter in Europa, ergreift Initiativen, um das ETF-Ökosystems effizienter und einfacher zu gestalten, dazu gehört eine Partnerschaft mit Euroclear Bank zur Schaffung einer zentralen internationalen Abwicklungsstelle, welche die Effizienz und die Liquidität des ETF-Marktes deutlich erhöhen wird und wo der erste ETF mit internationaler Sicherheitsstruktur gelistet sein wird.

Kluge Indizes: „Weniger Risiko – mehr Gewinn“

Smart oder Strategic Beta ist ein Trend in der ETF-Branche. Darunter versteht man verbesserte Indizes, die mehr Rendite, weniger Risiko als Standardindizes nach Marktkapitalisierung versprechen. Halten Sie ihr Versprechen?

{youtube}zoGo1XdyIBs{/youtube}

12.10.2014 – wallstreet:online – DAX, Gold, Dollar – hier handeln Sie kostenfrei

Wer nach dem verkürzten Sommerloch wieder aktiver handelt, hat im Oktober weiter allen Grund zur Freude. Unsere No-Fee Liste ist so umfangreich wie lange nicht, und fast jeder Broker hat eine Aktion für seine Kunden in petto.

TEILEN
Vorheriger ArtikelDas Investment für jede Börsenphase
Nächster ArtikelEntspannt bleiben – dank easyfolio
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.