„Bleibe im Land und nähre dich redlich“, heißt eine alte Lebensweisheit. ETF-Anleger sind jedoch davon nicht mehr überzeugt. Das zeigt die Entwicklung bei der Consorsbank ( Zum Testbericht). Tobias Heimann bei den zwei BNP Paribas-Töchtern Consorsbank ( Zum Testbericht) und DAB für Tradingprodukte zuständig und hat vor allem ETFs im Blick. „Der DAX ist nicht mehr Top-Markt für private Investoren“, hat er festgestellt. Der MSCI World hat ihm den Rang abgelaufen. „Die Anleger sind inzwischen viel internationaler aufgestellt“, hat er bei Consors festgestellt. Bei dieser Onlinebank wird zwar das Fondsvolumen noch von aktiven Produkten geprägt, aber ETFs holen nach den neuesten Statistiken rasant auf. „Bemerkenswert ist, dass als Ergänzung zu Standardprodukten immer häufiger spezielle Themenfonds gewählt werden, wie Automation & Robotics“, berichtet Heimann. Deshalb nehme Consors solche Themenfonds auch in die Auswahl von ordergebührenfreien Sonderangeboten auf. Auch Christian Bimüller, beim Anbieter iShares für traditionelle und digitale Vermögensverwaltungen zuständig, bestätigt diesen Trend: „Wir reagieren sehr schnell auf die neue Nachfrage.“

TEILEN