Start ETF-Videocenter Banken: „Die Renner für 2015“

Banken: „Die Renner für 2015“

21

Kaum jemand liebt Bankwerte, und entsprechend dümpeln die Kurse vor sich hin, begleitet von Bilanzskandalen und Gerichtsprozesses. Doch das könnte sich 2015 ändern.
„Es sieht so aus, dass alle schlechten Nachrichten in den Kursen enthalten sind“, sagt Heike Fürpaß-Peter, die den Retailvertrieb von Lyxor ETF für Deutschland und Österreich leitet. „Daraus ergibt sich wieder Potential für die Bankwerte.“ Sie verweist darauf, dass viele Institute gut über den Stresstest hinweggekommen sind, dass sich die Bilanzen stetig stabilisieren und dass immer mehr Institute wieder Dividende zahlen. „Bankaktien sind unterbewertet und könnten die Renner für 2015 werden“, zitiert Sie die Analysten der Société Génénerale, der Muttergesellschaft von Lyxor. Der Lyxor UCITS ETF EuroStoxx Banks (FR0011645647) umfasst 50 Bankwerte aus der Eurozone. Am stärksten gewichtet sind Insitute aus Spanien mit 35 %, aus Frankreich mit 21 % und aus Italien mit 18 Prozent. Deutsche Banken sind mit 8,8 % vertreten.

TEILEN
Vorheriger Artikel2014 war bislang bestes Jahr in der Geschichte der ETPs
Nächster ArtikelDer deutsche Senior spart bei der Rendite
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.