Die globale Wirtschaft wächst stark weiter – das liegt vor allem an den Emerging Markets und da wieder an den Ländern, die Rohstoffe exportieren. Nun drohen möglicherweise Strafzölle und damit Überkapazitäten – womöglich Handelskriege. Welche Auswirkungen hätte das auf Emerging Markets wie China oder Südkorea, Thomas Meyer zu Drewer von ComStage? Viele Analysten seien für die Emerging Markets weiter optimistisch, sagt Thomas Meyer zu Drewer von ComStage im Gespräch mit Antje Erhard. ABER…je nachdem, was Donald Trump an Strafzöllen plant, sei bei Schwellenmärkten, vor allem bei rohstoffexportierenden Ländern, Achtung geboten. Warum – das sehen Sie hier.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.