Es hat sich einiges getan am Rohstoffmarkt. Gerade Gold ist aktuell wieder gefragt, dagegen sind momentan fallende Preise am Rohstoff-Markt zu beobachten. Die Diskussion um mögliche Zinserhöhungen in den USA, enttäuschende Arbeitsmarktdaten und eine sich abzeichnende Inflation haben Auswirkungen auf den US-Dollar. Bei einem schwächeren US-Dollar steigt in der Regel der Goldpreis. Entgegengesetzt beim Rohöl – dort hat die weltweite Produktion deutlich zugenommen. Laut Statistiken der OPEC besteht derzeit ein „alltime high„. Dies führt zu einem Überangebot und einer gesteigerten Lagerung. Wie sie am Rohstoff-Markt mit ETFs dennoch punkten können, erfahren Sie in diesem Video.

Thomas Meyer zu Drewer von ComStage zeigt Ihnen zwei Varianten des Commodity Ex-Agriculture EW UCITS ETF.

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Franz Rieber Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre und hat einen Master-Abschluss in Finance & Banking. Seit 2016 ist Franz Rieber für die Isarvest GmbH tätig und für das Projektmanagement und die Kundenbetreuung verantwortlich.