Zum 8. Mal wurde an der Börse Stuttgart der ETP-Award des „Extra-Magazin“ verliehen, bei dem die besten Produkte und Produktanbieter aus den Bereichen ETFs und ETC ausgezeichnet wurden. Was sind die wichtigsten Trends?

ETP-Award: Die Sieger stehen fest

„Die Branche schafft beim verwalteten Vermögen neue Rekorde“, sagt Markus Jordan, Chefredakteur des Fachmagazins für ETF, insgesamt übertrifft das verwaltete Vermögen in Europa jetzt die 500-Millarden-Euro-Marke.“ Der Award für den besten ETF-Anbieter ging 2016 wie in den drei Vorjahren an iShares. Über alle Bewertungskategorien hinweg erzielte iShares die höchste Gesamtpunktzahl.

 

iShares gewann zudem in den Einzelkategorien „Produktpalette“, „Innovationskraft“ und „Service“. In der Kategorie „Kostenstruktur“ setzte sich ComStage durch. Den Award für den ETF des Jahres erhielt iShares für den MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF. Bei der Bewertung des ETC-Anbieters des Jahres landete ETF Securities auf Platz eins. Eine unabhängige Fachjury bewertete 20 ETP-Emittenten. Mit 45 Experten aus den Bereichen Banken, Vermögensverwaltung, Market Maker und Medien war die Jury wieder breit aufgestellt. Neben ihrem Votum ging eine Onlineabstimmung mit 2.500 Teilnehmern zu 50 Prozent in das Endergebnis ein. Auf Basis dieser Abstimmung wurden auch die Publikumspreise vergeben: Als ETF-Direktbank wurde wie in den Vorjahren comdirect ( Zum Testbericht) ausgezeichnet. Der Award für die ETF-Anlagelösung des Jahres ging an den ComStage Vermögensstrategie UCITS ETF. Zur besten Online-Vermögensverwaltung wurde fintego ( Zum Testbericht) gewählt. „Der Trend zur digitalen Anlageberatung und digitalen Vermögensverwaltung wird immer mehr zur treibenden Kraft der ETF-Branche“, stellt Markus Jordan fest.

Mehr über die ETP-Awards finden Sie in unserem Artikel: ETP-Awards 2016: Die besten Anbieter und Produkte

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Maximilian Stratz studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Seit 2016 ist Maximilian Stratz im Redaktionsteam des EXtra-Magazins beschäftigt.