An Versprechen gibt es keinen Mangel: „ Wir glauben, dass sich Geldanlage gut anfühlen muss“. So wird das FinTech-Startup investify ( Zum Testbericht). Was steckt dahinter?

Hinter investify ( Zum Testbericht) steht die renommierte Vermögensverwaltung Rhein Asset Management aus Luxemburg, die vermögende Kunden höchst individuell betreut. Was kann da ein Startup besser? „Wir repräsentieren die dritte Generation der Vermögensverwaltung“, sagt Sebastian Hasenack, Gründer und Geschäftsführer von investify, „wir haben alle Elemente der klassischen Vermögensverwaltung digitalisiert und automatisiert.“ Ihm sei dabei außerordentlich wichtig, dass die Individualität nicht verloren gehe.

„Zunächst erkunden wir die Risikofähigkeit eines Kunden mit einem ausgeklügelten Frage-Antwort-Test und machen dann einen Anlagevorschlag mit ETFs, der in der Regel eine Basisinvestition und ein Themen-Investment umfasst.“ Wichtig dabei sei, dass der Kunde jederzeit in den individuellen Prozess eingreifen und die Allokation verändern könne. Christian Bimüller, bei ETF-Anbieter iShares für den Vertrieb an Banken, Vermögensverwaltungen und FinTech-Lösungen zuständig, sind darin einen Trend: „Aus Standardlösungen werden immer individuellere Lösungen, ohne dass der Kostenvorteil der digitalen Anlage leidet.“

Wie können Privatanleger bereits heute in ETFs investieren?

1. Im Rahmen eines ETF-Sparplan Vermögen aufbauen
2. Mit fertigen ETF-Anlagekonzepten Geld anlegen
3. Mit einem Robo-Advisor online Geld anlegen
4. Als Selbstentscheider den richtigen ETFs finden

investify Testbericht

investify überzeugt vor allem durch das sehr große und außergewöhnliche Angebot und dem sehr hohen Maß an Sicherheit. Beim Service müssen investify Kunden, im Hinblick auf Kommunikationskanäle, Abstriche machen. Das Angebot von Sparplänen und Apps ist sehr positiv. Durch die fehlende Staffelung der Kosten, fallen für Anleger mit hohem Volumen verhältnismäßig hohe Kosten an.

4

Sehen Sie sich auch unser Video „Diese Portfolio-ETFs müssen Sie kennen!“ an.

Mehr zum Thema ETFs unter: https://www.extra-funds.de/

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.

TEILEN
Maximilian Stratz studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Seit 2016 ist Maximilian Stratz im Redaktionsteam des EXtra-Magazins beschäftigt.