Start ETF-Videocenter Trendanalyse: „Auch für 2015 Aktien übergewichten“

Trendanalyse: „Auch für 2015 Aktien übergewichten“

152

Dachfonds mit ETFs haben ein gutes Jahr hinter sich gebracht. Auch für 2015 stehen die Signale vorerst auf Aktien.

„Der Trend für amerikanische Aktien ist intakt“, sagt Markus Kaiser, Vorstand von StarCapital und Manager der STARS-Fonds, Emerging Market kommen selektiv wieder und Japan ist antizyklisch ein Kauf.“ In seinen drei Fonds, die ausschließlich mit ETFs bestückt sind und die vermögensverwaltend agieren, bietet er je nach Risikoneigung unterschiedliche Aktienanteile von defensiv bis offensiv. „In der flexiblen Variante, in der die Aktienquote zwischen null und 100 Prozent gesteuert wird, sind wir jetzt mit 85 Prozent auf Aktien fokussiert“, erläutert Kaiser. In der offensiven Variante, in der mindestens immer 50 Prozent Aktien enthalten sind, fährt Kaiser eine Aktienquote von jetzt 97 Prozent. Von seiner Signallage her gibt es für ihn zurzeit keinen Zweifel: „Auch für 2015 sollte man Aktien klar übergewichten.“

TEILEN
Die Redaktion des EXtra-Magazins setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Teilweise veröffentlichen wir auch Gastbeiträge auf unserem Portal. Wir lieben ETFs, Indexfonds und alles zum Thema Geldanlage und arbeiten täglich daran Ihnen die aktuellsten und nützlichsten Informationen zu liefern.