Jeder Trend geht einmal zu Ende. Das versucht die quantitative Analyse rechtzeitig zu erkennen. Welche Signale schickt das Trendphasensystem von StarCapital? Markus Kaiser, Vorstand bei StarCapital, und Manager mehrerer ETF-Dachfonds, blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück, in dem vor allem die US-Märkte glänzten. „Der S&P 500 hat sich seit der Finanzkrise verdreifacht, da wird die Luft allmählich dünner“, betont der Stratege. Seine Empfehlung: „Europa hat klar Nachholbedarf und die Trendsignale sind positiv, ebenso wie für die Schwellenländer.“ Deshalb rät er die USA etwas runterzufahren, aber die Anlageklasse Aktien weiterhin zu favorisieren: „Wir sind in unserem flexiblen ETF-Dachfonds weiterhin voll in Aktien investiert.“ Thomas Meyer zu Drewer, Leiter der ETF-Geschäfts der Commerzbank ( Zum Testbericht) unter der Marke ComStage, stimmt dieser Ansicht zu: „Die Wachstumsdaten in Europa sind inzwischen stärker als in den USA, das dürfte positiv für europäische Aktien wirken.“

Interesse an News zu ETFs und Geldanlage?

Unser kostenloser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.